Video im Produktmanagement

Wie Sie mit kleinen Filmen große Fortschritte rund um Ihr Produkt erzielen

Gute Produktmanager sind wahre Allrounder. Als Schnittstelle zwischen Team und Auftraggeber müssen sie jede Menge Skills mitbringen, um die erfolgreiche Entwicklung eines Produkts zu garantieren. Die Schlüsselkompetenz liegt dabei in der Kommunikation. Produktmanager müssen also:

  • Ansprechend und spannend präsentieren können
  • Interessenten und Bestandskunden informieren und unterhalten
  • Das Projektteam über die Entwicklung auf dem Laufenden halten
  • Eindrucksvolle Produktlaunches hinlegen
  • Meilensteine und next steps kompakt visualisieren

Keine leichte Aufgabe. Doch sie ist lösbar – mit Hilfe von Video im Produktmanagement.

Warum Video im Produktmanagement für schnellere, nachhaltigere und einfachere Erfolge sorgt

Wussten Sie, dass Video-Content über Produkte viermal beliebter ist als Texte oder statische Bilder?[1] Das ist auch kein Wunder, denn Videos bringen eine einzigartige Fähigkeit mit, Informationen ansprechend, nachhaltig und kompakt zu vermitteln. Warum?

Weil sie …

  1. auch abstrakte Ideen und komplexe Sachverhalte schnell und einfach auf den Punkt bringen
  2. durch gutes Storytelling Zuschauer sofort in ihren Bann ziehen
  3. mit Hilfe von Audio und visuellen Elementen die volle mediale Bandbreite nutzen, um Informationen verständlich zu machen
  4. nachgewiesenermaßen besser im Gedächtnis bleiben als Texte

Eine Studie hat ergeben, dass 90 % der Informationen, die unser Gehirn aufzunehmen vermag, visuell sind.[2] 

Was heißt das nun für Video im Produktmanagement? Ganz einfach: Wenn Sie sich dieses potenten Mediums bedienen, überzeugen Sie andere Menschen schneller und einfacher von Ihren Ideen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine erste Idee im Team pitchen, über die Entwicklungsschritte des laufenden Projekts informieren oder ein fertiges Projekt im besten Licht zeigen wollen. Nutzen Sie Video als Meilenstein in der Projektentwicklung, kommen Sie schneller zum Erfolg – und zwar in drei Schritten.

Einige ausgewählte Video-Beispiele in unterschiedlichen Stilen und Formaten

Profitieren Sie von unserer 15-jährigen Erfahrung aus tausenden Projekten für viele große Marken.

1. Schritt für Video im Produktmanagement: Pitchen Sie gut

Jedem innovativen Produkt geht eine zündende Idee voraus. Aber was nützt Ihnen diese, wenn außer Ihnen keiner ihre Brillanz erkennen kann? Ein guter Pitch ist daher die wichtigste Voraussetzung dafür, dass aus einem Funken ein echtes Projekt wird. Und dieser beginnt in Ihrem eigenen Team.

Möchten Sie die Entscheidungsträger in Ihrem Unternehmen von Ihrer Idee überzeugen, können Sie natürlich auf Whiteboard und Exceltabellen zurückgreifen. Oder Sie zeigen Wireframes oder technische Skizzen zu Ihrer Vision. Oder Sie referieren einfach darüber, was Sie im Kopf haben. Das kann funktionieren. Wahrscheinlicher ist aber, dass die Hälfte Ihrer Kollegen auf dem Stuhl einnickt und die andere anfängt, skeptisch die Brauen zu runzeln. Warum? Weil sie zum ersten Mal von Ihrer Idee hören. Anders als Sie, die Sie sich schon lange mit dieser Idee auseinandergesetzt haben, weiß Ihr Publikum noch rein gar nichts darüber. Und um andere Menschen überhaupt für Ihre Idee zu interessieren, müssen Sie für Aufmerksamkeit sorgen.

Das schaffen Sie in der Regel nicht mit einem oberlehrerhaften Vortrag, sondern mit einer Präsentation, die unterhaltsam, knackig und ansprechend ist. Video bietet Ihnen dafür das perfekte Medium. Wie genau das aussehen kann, hängt von Ihrem Produkt und Ihrem Unternehmen ab.

  • Geht es darum, sehr abstrakte technische Daten zu visualisieren, nutzen Sie ein dynamisches Erklärvideo. Damit können Sie drögen Zahlen den nötigen Pepp verleihen, um Ihr Publikum interessiert zu halten.
  • Haben Sie bereits einen Prototyp eines Produkts im Kopf, können Sie diesen skizzenhaft in einem Produktvideo darstellen. Das hilft auch abteilungsfernen Unternehmensmitgliedern, ihre Vision nachzuvollziehen.
  • Spielt in Ihrem Unternehmen Unterhaltung und Persönlichkeit eine große Rolle, können Sie auch voll auf ein Tutorial oder fiktives Interview setzen, indem Sie und ggf. ein Kollege selbst zeigen, wie Produkt X funktionieren könnte.

Pitch-Videos sind übrigens nicht nur im eigenen Unternehmen Gold wert. Auch als NGO oder junges Start-Up auf der Suche nach Investoren können Sie Ihre Ideen im Video bestmöglich verpacken und andere für sie gewinnen.

Tipp: Halten Sie Ihre Story dabei kompakt. Im Pitch-Video geht es darum, Aufmerksamkeit und Neugier zu erregen. Fragen, die dann aufkommen, können im folgenden Gespräch geklärt werden. So bieten Videos auch den besten Einstieg in einen Austausch zwischen Ihnen und Ihren Budget-Gebern.

Fallstudien unserer Kund*innen nach Einsatzgebieten

So konnten Kund*innen mit unseren Filmen ihre Kommunikationsprobleme in verschiedenen Unternehmensbereichen effektiv beheben.

Video im Produktmanagement logo-dark

2. Schritt: Mit Videos über das Projekt auf dem Laufenden halten

Sie haben Ihr erstes Ziel erreicht und Menschen für Ihr Produkt begeistert, die Budget zur Verfügung stellen. Nun geht es motiviert an die Umsetzung. Dabei ist das Machen die erste wichtige Voraussetzung für den Projekterfolg. Die zweite ist das Informieren von Team und Auftraggebern. Sowohl intern als auch extern ist es enorm wichtig, alle Projektbeteiligten stets informiert und interessiert zu halten. So vermeiden Sie Unsicherheiten, Zweifel und Missverständnisse und sorgen für einen reibungslosen Ablauf im Projektmanagement.

Auch hier punkten Sie mit dem Einsatz von Video. Präsentieren Sie keine langweiligen Zahlentabellen, sondern bereiten Sie Ihre Fortschritte und Inhalte so auf, dass andere sie gerne konsumieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie im großen Meeting zeigen, woran Sie arbeiten, Investoren einen Newsletter schicken oder im Unternehmen schnell und kompakt alle auf den neusten Stand bringen möchten. Die Formate richten sich nach Ihnen:

  • Cinemagraphs bieten eine wunderbare Möglichkeit, einen kurzen, aufmerksamkeitserregenden Einblick in einen Prototypen zu geben,
  • Erklärvideos mit Texteinblendungen sorgen für schnelle und leicht konsumierbare Information,
  • Bildschirmaufzeichnungen können fachfremde Teammitglieder erstmals mit neuer Software vertraut machen.

3. Schritt: Produktlaunch mit Video

Ihr Produkt ist vorführbereit? Wunderbar! Dann sollten Sie nun videotechnisch aus den Vollen schöpfen.

Immerhin sorgen Videos für eine Steigerung der Conversion Rate um bis zu 80 %. Heißt: Spätestens, wenn es ans Verkaufen geht, ist Video Ihr bester Freund! Dabei stehen Ihnen wieder zahlreiche Formate zur Verfügung, um Ihr Produkt per Video in Szene zu setzen:

  • Möchten Sie Ihr neues Werk live vor Kollegen oder Fachpublikum präsentieren, zeigen Sie in einem animierten Erklärvideo Vorteile und Nutzen auf. Dieses Format funktioniert auch perfekt als Kundenmagnet auf Ihrer Webseite und social platforms.
  • Haben Sie ein neues Produkt entwickelt, deren Funktionsweise erklärungsbedürftig ist, führen Sie diese in einem Produktvideo vor. Auch dieses können Sie sowohl analog als auch digital an zahlreichen Stellen effektiv nutzen.
  • Möchten Sie sich als Fachmensch in Ihrer Branche etablieren und dabei Ihr Produkt als Vorreiter einführen, tun Sie dies enorm wirksam in einem Expertenvideo. Darin können Sie zum Beispiel in fiktiver Interview-Form zeigen, was Sie von Ihrem Produkt und seinen Einsatzfeldern verstehen und Kunden langfristig an Ihr Unternehmen binden.

Los geht’s: Nutzen Sie Video im Produktmanagement für sich und Ihren Erfolg

Möchten Sie nicht länger darauf warten, dass sich der Erfolg von selbst einstellt? Haben Sie aufwändige Maßnahmen für ein besseres Produktmanagement satt? Wollen Sie schnell und einfach viele Menschen für Ihr Produkt, Ihre Vision und Ihr Unternehmen begeistern?

Dann legen Sie los und entwickeln Sie Ihre Video-Strategie noch heute – am besten mit einem kompetenten Partner, der Sie umfassend und unverbindlich berät. Kontaktieren Sie uns jetzt und vereinbaren Sie schnell und unkompliziert ein Beratungsgespräch mit unseren Experten.

Sie sind in guter Gesellschaft:

Viele DAX Unternehmen und große Mittelständler, aber auch Start-ups haben uns bereits vertraut.

Video im Produktmanagement Kundenlogos-1-2000x1000

Video-Experten aus Berlin, München, Hamburg, Frankfurt und Köln.

EVA ist eine Marke der Einheit Berlin GmbH. Sie wurde 2006 als Online-Marketing Agentur gegründet. 2017 kam David Wolff als Partner dazu, der das Know-how aus über 20 Jahren Filmproduktion mitbrachte. Mit unserem Team haben wir viele hunderte Kunden betreut und sind eine der erfahrensten Agenturen in ganz Deutschland.

Unser Versprechen: Sie erhalten einen Film, der Ihre Ziele erreicht und Ergebnisse liefert.

David Wolff – Gründer & Geschäftsführer

David macht seit 20 Jahren Animationsfilme. Er hat möglicherweise das erste Erklärvideo überhaupt erstellt. Damals hießen sie noch Infofilme.
Er betreute Kunden wie Red Bull, Miele und VW. Heute gewinnt seine Agentur pro Jahr ca. 300 neue Kunden. Er lebt mit seiner Frau und Tochter in Berlin-Mitte.

Sebastian Burmester – Gründer & Geschäftsführer

Nach dem Studium arbeitet er in verschiedenen Agenturen und betreut Kunden wie VW und Sparkasse. 2006 gründet er seine erste Agentur.
Seitdem ist das Unternehmen stabil gewachsen und hat bereits Unternehmen mit über einer Milliarde Mitarbeitern betreut. Einige davon seit vielen Jahren. Er lebt mit seiner Frau und Tochter in Berlin Prenzlauer Berg.

Video im Produktmanagement 45-U4-Hintergrund-scaled

METHODE

Frustfreie Videoproduktion. So geht der EVA Prozess.

1. Strategie & Beratung

Seriös oder locker, bewährt oder modern, ernst, witzig oder mit schwarzem Humor. Es gibt viele Möglichkeiten, Menschen zu erreichen. Was die beste Form für Ihr Anliegen ist, klären wir zu Beginn.

2. Konzept & Skript

Mit den gewonnenen Erkenntnissen aus Phase 1 und dem Briefing erstellen wir ein Konzept für Ihren Film. Unsere erfahrenen Autoren schreiben ein Drehbuch als Fundament für den Film.

3. Illustration & Storyboard

Illustratoren und Designer entwickeln Ihren individuellen Filmstil. Diese Bilder bekommen Sie in einem Storyboard. Digitale Tools helfen Ihnen beim Feedback.

4. Sprachaufnahme & Dreh

Wir senden eine Auswahl von professionellen Sprechern und Schauspielern. Unser Pool umfasst Muttersprachler für fast jede Sprache. Ihr Text wird in einem Tonstudio aufgenommen.

5. Animation & Produktion

Hier wird Ihrem Film Leben eingehaucht. Alle Objekte werden bewegt und mit passenden Sounds und Musik synchronisiert. Ihr fertiges Werk bekommen Sie online zur Ansicht. Digitale Tools helfen Ihnen beim Feedback.

6. Verbreitung & Erfolgskontrolle

Wenn alles passt, geben Sie den Film frei. Wir spielen ihn in alle gängigen Formaten für Web, Messe und Präsentation aus. Wir beraten Sie zu den Einsatzmöglichkeiten, prüfen die Resultate und justieren nach.


[1] https://www.insivia.com/27-video-stats-2017/

[2] https://movableink.com/blog/29-incredible-stats-that-prove-the-power-of-visual-marketing

Scroll to Top