Verkaufen auf LinkedIn mit Video – ein B2B-Leitfaden

Kein Content wächst auf LinkedIn schneller als Video. Businessvideos sprießen auf der Plattform nur so aus allen Ecken, und das aus einem sehr guten Grund: Laut LinkedIn selbst führt Video zu den meisten Gesprächen auf der Website. Heißt: Je mehr Videos Sie auf Ihrem LinkedIn-Profil zu bieten haben, desto größer sind Ihre Chancen auf gewinnbringende Business-Deals.

Klingt gut? Aber Sie wissen nicht so recht, wo Sie beim Thema „LinkedIn-Video“ überhaupt anfangen sollen? Dann ist dieser Leitfaden genau das Richtige für Sie. Hier finden Sie alle Infos, die Sie für den Start von LinkedIn-Videos brauchen:

  • einen Überblick über die vielen Vorteile der Verwendung von Videos auf LinkedIn
  • originelle LinkedIn-Video-Ideen mit Best Practices
  • und eine schrittweise Anleitung zum Veröffentlichen von LinkedIn-Videos inklusive dem Erstellen von Werbeanzeigen

Los geht’s!

Verkaufen auf LinkedIn mit Video – ein B2B-Leitfaden LinkedIN_Business-2000x1422

Einführung in LinkedIn Marketing

Wir beginnen mit einem kurzen Blick darauf, warum LinkedIn ein so großartiger Ort ist, um Ihr B2B-Geschäft zu vermarkten. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Einer jedoch ist mit Abstand am relevantesten:

„In erster Linie ist es unser Publikum. Wir haben das weltweit größte professionelle Publikum.“

Candace Kim, Senior Product Marketing Manager bei LinkedIn

LinkedIn ist der wichtigste virtuelle Ort, an dem Unternehmen mit Fachleuten in Kontakt treten können. Mit einem Publikum von über 610 Millionen Fachleuten weltweit bietet LinkedIn Marketingfachleuten die einmalige Gelegenheit, Entscheidungsträger*innen, Vordenker*innen und Führungskräfte auf einer einzigen Plattform zu erreichen, auf der diese sich ohnehin schon bewegen, Inhalte konsumieren und sich austauschen.

Dieses engagierte Publikum hat die doppelte Kaufkraft eines durchschnittlichen Web-Publikums. Deshalb kann ein durchdachtes LinkedIn Marketing Unternehmen extrem dabei helfen, Fachleuchte zu erreichen, Beziehungen aufzubauen und diese auszubauen. Kurz: Wer professionell B2B-Werbung betreiben möchte, kommt an LinkedIn nicht vorbei.

Die Vorteile von LinkedIn Video

LinkedIn ist also Ihre erste Anlaufstelle, wenn es um B2B-Marketing geht. Aber warum sollten Sie sich hierbei ausgerechnet für Video entscheiden? Die Antwort ist einfach:

  • Videos sind auf LinkedIn der Content, der am rasantesten ansteigt. Das heißt: Immer mehr Unternehmen produzieren LinkedIn-Video-Content. Wenn Sie professionell auftreten und nicht hinter Ihrer Konkurrenz zurückbleiben wollen, ist ein LinkedandereIn-Video heutzutage quasi Pflicht.
  • Videos auf LinkedIn führen nachgewiesen zu den meisten Interaktionen. Wer ein LinkedIn-Video hat, kommt leichter mit potenziellen Businesspartnern ins Gespräch – und das ist die erste Voraussetzung, um auf dieser Plattform effektive Beziehungen zu knüpfen.
  • Videoanzeigen auf LinkedIn funktionieren besser als statische Inhalte. Das haben Mitarbeiter*innen von LinkedIn öffentlich bekanntgegeben. LinkedIn-Mitglieder verbringen fast dreimal mehr Zeit mit dem Anschauen von Videoanzeigen als mit anderen Werbeformen.

LinkedIn Video-Ideen

Das alles sind gute Gründe, um mit Video auf LinkedIn loszulegen. Wollen Sie auch – aber haben keine Ideen? Dann lesen Sie sich diesen Abschnitt durch. Hier bekommen Sie Video-Ideen für Linkedin, mit denen Sie Ihr Unternehmen vermarkten, Ihre Meinungsführerschaft demonstrieren oder Rekrutierungen vornehmen können.

MARKETING-VIDEO-IDEEN FÜR LINKED-IN

Für Unternehmen, die sich vornehmlich an andere Unternehmen oder Geschäftsleute richten (B2B), bietet LinkedIn eine vielseitige Marketingmöglichkeit. Wie gesagt: Hier tummeln sich die Fachleute und Entscheidungsträger, die vielleicht genau nach Ihren Produktlösungen und Tools suchen, und damit viel relevanter für Sie sind als Privatpersonen, denen Sie auf anderen Social Plattforms begegnen können. Alles, was sich um Ihr Produkt/Thema/Konzept oder Ihre Branche/Expertise/Fachdevise dreht, bietet Content-Ideen für LinkedIn-Videos.

Was heißt das genau?

  • Führen Sie ein neues Tool oder Produkt in einem kurzen Werbevideo auf LinkedIn ein.
  • Bewerben Sie eine bevorstehende Veranstaltung oder ein Webinar.
  • Fassen Sie ein Event oder Ereignis zusammen.
  • Teilen Sie die besten Blog-Beiträge auf LinkedIn in Videoform.
  • Erklären Sie komplexe Produkte oder Konzepte in einem Video.
  • Zeigen Sie in einem Video-Tutorial, wie potenzielle Kund*innen Ihr Produkt benutzen können.

Natürlich bieten sich, je nach Branche, viele weitere Möglichkeiten zu LinkedIn-Video-Ideen an. Durchstöbern Sie Ihren Content-Pool für andere Formate und wägen Sie ab, welche Inhalte daraus auch zum Video taugen würden.

Meinungs- und Branchenführerschaft zeigen mit LinkedIn-Video

LinkedIn ist auch ein wunderbarer Ort, um Ihre professionelle Meinungs- und Branchenführerschaft als Unternehmen oder als Einzelperson zu präsentieren. Sie sind ein*e Expert*in auf Ihrem Gebiet? Dann ist ein Video, in dem Sie Ihr Fachwissen teilen, eine fantastische Möglichkeit, das auch zu zeigen – und zwar viel unmittelbarer und vertrauenerweckender als über andere Medienformate. So können Sie sich in Ihrer Branche schnell einen Namen machen und Business-Interessierte an Sie binden.

Wie funktioniert das genau?

  • Verbreiten Sie Ihre Meinung zu einer Trendnachricht per Video in Ihrer Branche. Es gibt schon viele Videos anderer Expert*innen zum Thema? Umso besser! Dann nehmen Sie am Diskurs teil und mischen Sie sich unters Fachvolk, damit Sie als dazugehörig wahrgenommen werden.
  • Teilen Sie einzigartige Brancheneinblicke. Machen Sie ein „Hinter-den-Kulissen“-Video von Ihrer Arbeitswelt.
  • Lehren Sie eine Fähigkeit in einem Tutorial oder E-Learning-Kurs auf LinkedIn.
  • Nehmen Sie eine Präsentation zu einem relevanten Thema auf und teilen Sie diese auf LinkedIn.
  • Befragen Sie Ihre*n CEO zu Themen aus Ihrer Branche. Wenn Sie selbst CEO sind, lassen Sie sich von eine*r Mitarbeiter*in interviewen.
  • Beantworten Sie häufig gestellte Fragen in Ihrer Branche in einem LinkedIn-Video.

Erstellen Sie Videos, die Menschen inspirieren.

Unvergessliche digitale Erlebnisse für mehr Resultate in Vertrieb, Marketing, Support und Schulung.
Profitieren Sie von unserer Erfahrung aus 15-Jahren und 4000 Projekten für viele große Marken.
Frustfreie Videoproduktion, so einfach wie nie. So geht der EVA Prozess.

LinkedIn-Video-Ideen zum Rekrutieren von Mitarbeiter*innen

Wenn potenzielle neue Mitarbeiter*innen auf Ihre LinkedIn-Unternehmensseite kommen, kann Video eine gute Möglichkeit sein, ihnen einen Einblick in Ihre Unternehmenskultur und -werte zu geben.

Wie genau? Zum Beispiel mit diesen Videoformaten:

  • Dokumentieren Sie einen Tag im Leben eine*r Mitarbeiter*in.
  • Heben Sie eine freie Stelle hervor und unterstreichen Sie deren Vorteile.
  • Teilen Sie ein Mitarbeiterprofil im LinkedIn-Video.
  • Dokumentieren Sie eine Firmenveranstaltung oder einen Ausflug per Video.

Weitere Ideen und Beispiele finden Sie in unserem vollständigen Blog-Beitrag zu Videos im Vertrieb mit 10 Videovorlagen, die Sie individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen können.

Best Practices für LinkedIn-Videos

Wir haben einige bewährte Methoden zusammengestellt, mit denen Sie Ihre LinkedIn-Videobemühungen optimal nutzen können. Diese Best Practices wurden aus dem EMEA-Blog von LinkedIn Sales and Marketing Solutions, einer LinkedIn-Infografik zur Wissenschaft des bahnbrechenden Videos sowie aus Gesprächen mit dem LinkedIn-Team entnommen. Sie sind also expertenerprobt und vor allem für LinkedIn-Anfänger*innen empfehlenswert.

BEGINNEN SIE BEI IHREM PUBLIKUM!

LinkedIn-Video funktioniert – aber nur, wenn Sie damit das Interesse Ihres Publikums ansprechen. Stellen Sie sich also im Vorfeld der LinkedIn-Video-Produktion folgende Fragen:

  • Wer ist ihr Publikum?
  • Welche Interessen, Probleme und Herausforderungen hat es?
  • Wie können Sie diese Probleme lösen?
  • Welchen Mehrwert dazu bieten Sie im LinkedIn-Video?

Versuchen Sie grundsätzlich, Ihr Publikum dort zu fördern, wo es Unterstützung braucht.

ORIENTIEREN SIE SICH AN DER CUSTOMER JOURNEY!

Berücksichtigen Sie beim Nachdenken über Ihr Publikum auch, an welchem Punkt der Entscheidungsfindung es sich befindet. Rufen Sie sich dazu das Bild des Funnels (Verkaufstrichters) ins Gedächtnis. Richten Sie Ihre Videoinhalte danach aus, welchen Punkt des Funnels Sie ansprechen wollen.

Top-of-the-funnel-Videos:

Potenzielle Kund*innen ganz oben im Funnel sind in der ersten Phase der Entscheidungsfindung. Konzentrieren Sie sich in Ihren LinkedIn-Videos deshalb noch nicht auf den Verkauf, denn die Leute möchten Sie hier erst kennenlernen. Erstellen Sie daher Videos, die Ihre Markenbekanntheit allgemein steigern können. Demonstrieren Sie darin Ihr Fachwissen und beantworten Sie Fragen, die potenzielle Kund*innen möglicherweise jetzt schon haben – bevor Sie konkret nach einer kaufbaren Lösung suchen.

Bottom-of-the-funnel-Videos:

Wenn Sie den Trichter weiter hinuntergehen, kennen Sie Interessent*innen vermutlich schon und sind bereit für forschere Werbung. Hier können Sie Produktvideos einbinden, Angebote anpreisen und How-to-Tutorials rund um Ihre Tools erstellen. Es geht jetzt darum, Leads zu sammeln, also Menschen, die als Käufer*innen höchstwahrscheinlich infrage kommen.

POSTEN SIE NATIVE LINKEDIN-VIDEOS!

Laden Sie ein Video direkt auf LinkedIn hoch, anstatt einen Link zu einem Video auf einer anderen Plattform zu veröffentlichen, damit es direkt im LinkedIn-Feed abgespielt wird. Dies führt zu einer größeren Reichweite und mehr Engagement durch User auf LinkedIn. 

SPIELEN SIE STUMMFILM-REGISSEUR*IN!

80 Prozent der LinkedIn-Videos werden bei ausgeschaltetem Ton angesehen. Daher sollten Sie sich der Videoerstellung mit der Haltung eine*r Stummfilmregisseur*in nähern. Videos, die für die stille Wiedergabe konzipiert sind, werden mit einer um 70 Prozent höheren Wahrscheinlichkeit bis zum Ende angesehen als solche, die dies nicht tun.

Verwenden Sie geschriebenen Text oder Untertitel, um sicherzustellen, dass Videos auch bei ausgeschaltetem Ton leicht verständlich sind. Achten Sie auch darauf, Ihre Videos handyfreundlich zu gestalten. Handyfreundliche Videos halten den Text kurz und die Buchstaben groß, sodass er auf kleinen mobilen Bildschirmen leicht zu verarbeiten ist.

GEBEN SIE EINEN KLAREN AUFRUF ZUM HANDELN!

Vergessen Sie nicht, einen eindeutigen CTA (Call to Action) bereitzustellen, damit Ihre Zuschauer*innen wissen, was sie als Nächstes tun sollen. Möchten Sie, dass sie eine Webseite besuchen? Einen Newsletter abonnieren? Ein weiteres Video ansehen? Einen Kauf tätigen? Bauen Sie den CTA in Ihr Video und/oder den zugehörigen Text ein und denken Sie an weiterführende Links.

SCHREIBEN SIE BESCHREIBUNGSTEXTE FÜR IHR LINKEDIN-VIDEO!

Die Forschung zeigt, dass beim Thema Video Überschrift und Zusammenfassung des Inhaltes noch einflussreicher sind als das Vorschaubild. Nehmen Sie sich also etwas Zeit, um sicherzustellen, dass in diesen Texten deutlich wird, welchen Nutzen Zuschauer*innen durch Ihr Video erhalten und welchen nächsten Schritt sie ausführen sollen.

OPTIMIEREN SIE DIE VIDEOLÄNGE BASIEREND AUF IHREM ZIEL!

LinkedIn empfiehlt, die Videolänge basierend auf Ihrem Ziel zu optimieren. In einem Leitfaden zu Tipps für Videoanzeigen heißt es, dass Sie „Videos unter 30 Sekunden halten sollten, um die Bekanntheit und Wahrnehmung der Marke zu erreichen“. Eine Studie von LinkedIn ergab, dass Videos unter 30 Sekunden einen Anstieg der Videoabschlussraten um 200% erreichen. Tatsächlich sind die erfolgreichsten Videoanzeigen weniger als 15 Sekunden lang.

Ist Ihr Ziel das Genrerieren von Leads, liegt die Empfehlung bei längeren Videos. Hier können Sie komplexere Geschichten erzählen, die dazu beitragen können, Klicks und Views bei der Leadgenerierung zu steigern.

LinkedIn hat übrigens auch ein großartiges eBook mit Tipps für LinkedIn-Videoanzeigen herausgebracht, das wir sehr empfehlen!

LinkedIn Videolänge und technische Daten

  • Minimale Videolänge: 3 Sekunden
  • Maximale Videolänge: 30 Minuten
  • Unterstützte Videoformate: ASF, AVI, FLV, MPEG-1, MPEG-4, MKV, QuickTime, WebM, H264 / AVC, MP4, VP8, VP9, ​​WMV2 und WMV3
  • Unterstützte Audioerweiterungen: AAC, MP3 und Vorbis
  • Minimale Dateigröße: 75 KB
  • Maximale Dateigröße: 200 MB
  • Unterstützte Seitenverhältnisse:
    • 360p (480 x 360; breit 640 x 360)
    • 480p (640 x 480)
    • 720p (960 x 720; breit 1280 x 720)
    • 1080p (1440 x 1080; breit 1920 x 1080)
    • Videoanzeigen, die mit einem Seitenverhältnis von 1: 1 erstellt wurden, sollten eine Mindestauflösung von 600 x 600 und eine maximale Auflösung von 1080 x 1080 haben.

So teilen Sie Videos auf LinkedIn

Sobald Sie Ihr erstes LinkedIn-Video erstellt haben, können Sie es teilen! Dafür gibt es drei Möglichkeiten:

  • Sie teilen Ihr Video in Ihrem LinkedIn-Profil.
  • Sie laden Ihr Video auf Ihrer LinkedIn-Seite hoch.
  • Sie schalten eine Videoanzeige auf LinkedIn.

Und so funktionieren die drei Varianten …

SO VERÖFFENTLICHEN SIE EIN VIDEO IN IHREM LINKEDIN-PROFIL

Wir beginnen mit einem kurzen Überblick darüber, wie Sie ein Video in Ihrem persönlichen LinkedIn-Profil veröffentlichen.

  1. Melden Sie sich bei Ihrem LinkedIn-Konto an.
  2. Erstellen Sie einen neuen Videopost. Klicken Sie einfach auf das Videosymbol.
Verkaufen auf LinkedIn mit Video – ein B2B-Leitfaden Bildschirmfoto-2021-01-24-um-11.55.23
  1. Laden Sie Ihr Video hoch. Suchen Sie die Datei auf Ihrem Computer und wählen Sie sie zum Hochladen aus.
  2. Stellen Sie Ihr Publikum ein. Sie können Ihr Video jeder Person oder einer bestimmten Zielgruppe oder Gruppe zeigen, der Sie angehören.
  3. Fügen Sie eine Beschreibung hinzu. Fügen Sie eine Beschreibung mit weiteren Informationen zu Ihrem Video hinzu. Sie können auch Hashtags einfügen, um die Suche nach Ihrem Video zu erleichtern.
  4. Post. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Posten“. Ihr Video wird angezeigt, nachdem die Verarbeitung abgeschlossen ist.

Hinweis: Sie können Videos auch mit der LinkedIn-App hochladen. Wenn Sie dies tun, haben Sie auch die Möglichkeit, Sticker und Text hinzuzufügen.

SO VERÖFFENTLICHEN SIE EIN VIDEO AUF IHRER LINKEDIN-UNTERNEHMENSSEITE

Das Teilen eines Videos auf einer LinkedIn-Unternehmensseite ähnelt dem Teilen Ihres persönlichen Profils. Sie müssen nur zur eigentlichen Geschäftsseite gehen, um loszulegen.

  1. Gehen Sie zu Ihrer LinkedIn-Unternehmensseite.
  2. Erstellen Sie einen neuen Videopost. Klicken Sie dazu auf das Videosymbol im Feld „Artikel, Foto, Video, Dokument oder Idee freigeben“.
  3. Laden Sie Ihr Video hoch. Wählen Sie das Video aus, das Sie hochladen möchten.
  4. Wählen Sie Ihr Publikum aus. Wählen Sie „Öffentlich“, um Ihr Video allen zu zeigen, oder wählen Sie eine „Zielgruppe“. Zielgruppen sind eine Funktion der LinkedIn-Werbung, auf die wir im nächsten Abschnitt eingehen werden.
  5. Fügen Sie eine Beschreibung hinzu. Fügen Sie eine Beschreibung mit weiteren Informationen zu Ihrem Video und relevanten Links hinzu.
  6. Post. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Posten“. Das Video wird angezeigt, nachdem die Verarbeitung abgeschlossen ist.

SO SCHALTEN SIE EINE LINKEDIN-VIDEOANZEIGE

Das Einrichten einer Anzeige ist etwas umfangreicher als das reine Hochladen von LinkedIn-Videos. Mit diesen Tipps wird’s leichter:

  1. Richten Sie Ihr Konto ein. Stellen Sie sicher, dass Sie die entsprechenden Berechtigungen aktiviert haben, dass Ihre Rechnungsinformationen korrekt sind und dass Ihrem Konto eine Unternehmensseite zugeordnet ist.
  2. Erstellen Sie Ihre Kampagne. Gehen Sie zum LinkedIn Campaign Manager und klicken Sie auf die Schaltfläche „Kampagne erstellen“, um zu beginnen.
  3. Legen Sie Ihr Kampagnenziel fest. Wählen Sie ein Ziel. Sie finden Ziele in Bezug auf Bekanntheit, Kauferwägung und Conversions.
  4. Stellen Sie Ihr Publikum ein. Wählen Sie die Zielgruppe aus, die Sie ansprechen möchten. Sie können dies anhand von Sprache, Standort, Ausbildung, Berufserfahrung und vielen weiteren Faktoren tun.
  5. Richten Sie eine Videoanzeige ein. Wenn Sie die Option für das Anzeigenformat erhalten, wählen Sie „Videoanzeige“.
  6. Legen Sie Ihr Budget fest. Wählen Sie ein Budget und einen Zeitplan aus, um anzugeben, wie viel Sie ausgeben möchten und wie lange Ihre Videoanzeige geschaltet werden soll.
  7. Erstellen Sie Ihre Anzeige. Fügen Sie das Video, die Beschreibung und den relevanten CTA hinzu und los geht’s! Wenn Sie fertig sind, klicken Sie einfach auf Erstellen.

Erste Schritte mit LinkedIn Video

Bereit für den Einstieg in die Welt von LinkedIn-Video? Wir sind hier, um zu helfen! Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an! Wir freuen uns über Fragen, Wünsche und Anregungen.

Kommentar verfassen

Scroll to Top