Facebook Twitter Youtube Vimeo und Co.- Wie man mit Social Media Videomarketing Produktion erfolgreicher werden kann.

Jeden Tag surfen wir mit unserem Smartphone in unseren sozialen Medien und werden mit Tonnen von Informationen überschüttet. Damit dieser riesige Informationsberg uns nicht umbringt, entscheiden wir in Sekundenschnelle, was uns gefällt, fesselt und unterhält – und was nicht.

Deshalb ist es für Unternehmen so schwierig, die Aufmerksamkeit ihrer Zielgruppe zu erlangen. An diesem Punkt kommt Ihr erstes Video ins Spiel.

Verlust der Aufmerksamkeitsspanne – Social Media

Denn Tatsache ist: Der Trend zu bewegten Bildern hat enorm zugenommen.

Es ist jetzt offensichtlich, dass die Verwendung von Videos ein integraler Bestandteil Ihres Social Media Videomarketing werden sollte. Weil Videos die Sichtbarkeit und die Interaktionsrate Ihrer Inhalte in sozialen Medien fördern und Ihren Erfolg steigern. Und wie Sie das erfolgreich angehen können, zeigen wir Ihnen nun mit 5 wertvollen Tipps:

Social Media Videomarketing für Ihre Content-Strategie

Ein Drittel der Social-Media-Aktivitäten wird für das Ansehen von Videos ausgegeben . Überlegen Sie beim Erstellen Ihres Content-Plans, welche Inhalte Sie in Ihrem Video präsentieren möchten oder welche zusätzlichen Inhalte Sie Ihren Lesern oder potenziellen Kunden mit einem Video präsentieren möchten.

Dies kann beispielsweise ein erläuterndes Video zu Ihrem neuen Produkt oder Dienst, ein Recruiting-Video oder ein Video über Ihr Unternehmen selbst sein. Planen Sie dann Ihren redaktionellen Plan, wann und wie oft Sie ein Video oder mehrere Videos posten möchten.

„Soziale Medien werden nicht wieder weggehen, ist keine Modeerscheinung. Seien Sie dort, wo Ihre Kunden sind: in sozialen Medien.“ – Lori Ruff

Social Media Video: Optimiere Ihr Video für soziale Medien

Dein Video muss überzeugen, vor allem wegen der mobilen Internetnutzer in den ersten 1,7 Sekunden [4]. Vermeiden Sie daher lange Intros und zeigen Sie idealerweise ein attraktives und themenrelevantes Startbild.

Da Videos bereits über die Autoplay-Funktion im Facebook-Newsfeed wiedergegeben werden, können Sie Ihrem Video Untertitel hinzufügen, wodurch sich die Dauer Ihrer Aufrufe um 12% verlängern kann . Relevante Keywords sollten im Titel und in der Beschreibung Ihres Videos enthalten sein, um die Suche zu erleichtern.

Idealerweise sollte Ihr Video zwischen 30 und 90 Sekunden dauern. Ein 30-Sekunden-Video wird bereits von mindestens 85% der Zuschauer zum Ende gesehen [6]. Sie können Ihr Video auch auf einen Teaser speziell für die Social Media-Kanäle zuschneiden, der am Ende Ihres Videos mit dem vollständigen Video für Ihre Website oder Ihren Video-Host verknüpft ist.

Empfohlene Videodauer: 30-90 Sek. A 30 Sekunden Video wird von 85% der Zuschauer gesehen. KLICKEN SIE ZU TWEET

Beachten Sie daher die folgenden Tipps:

Die ersten zwei Sekunden zählen: Sie müssen in 1,7 Sekunden überzeugen.
Finden Sie die optimale Gesamtlänge und beachten Sie: weniger ist mehr!
Mit einer beschreibenden Beschreibung wird Ihr Video besser gefunden.
„Ich denke, Video ist ein Megatrend, fast so groß wie ein Handy.“ – Mark Zuckerberg

Social Media Video: Finden Sie heraus, wo Ihre Zielgruppe ist

Um zu entscheiden, welche Social Media-Kanäle für Ihr Unternehmen relevant sind, müssen Sie sich fragen, wo sich Ihre Zielgruppe befindet.

Der größte und nach wie vor am häufigsten genutzte Social-Media-Kanal ist Facebook. In der mittleren Altersgruppe zwischen 30 und 60 Jahren wird dieser Kanal regelmäßig genutzt . Darüber hinaus bevorzugte Facebook Videos im Feed vor allen anderen Werbeformaten, die veröffentlicht werden. Die folgende Infografik hilft Ihnen bei Ihrer Auswahl und zeigt Ihnen, welche Zielgruppe in jedem sozialen Netzwerk dominiert: Quelle: classy.org

Für bestimmte Nischen, insbesondere für B2B-Unternehmen, können Netzwerke wie Twitter, Xing und LinkedIn genutzt werden, da ihre Communities klar nach Branchen und Interessen unterteilt sind, so dass sie Interessenten und potenzielle Kunden leicht ansprechen können.

Aber vernachlässigen Sie nicht das Social Media Netzwerk Instagram, wo kurze Videos und Livestreams immer beliebter werden.

„Das Internet ist wie eine Welle: Entweder man lernt schwimmen oder man geht unter.“ – Bill Gates

 

Social Media Video: Erreichen Sie die nächste Ebene Ihres Trichters

Unabhängig davon, ob es sich um eine herkömmliche oder native Anzeige handelt, das Ziel Ihrer Anzeige ist es, einen Lead zu generieren. Ein harter Call-to-Action wie „Jetzt kaufen!“ Kann bei einer regulären Anzeige sehr aggressiv sein und bei Ihrer Zielgruppe Ablehnung verursachen.

In einer Native Video Ad wird der Handlungsaufruf getarnt und indirekt integriert. Mit einem aufregenden und unterhaltsamen Video als effektvollem Leitmagneten wecken Sie zunächst die Neugier Ihres Lesers, so dass er mehr darüber erfahren möchte.

Conversion-Trichter
Das auf der Native Ad Website verlinkte Portal führt ihn dann zur Zielseite, wo er detaillierte Informationen zum Teaser-Thema erfahren kann. Auf dieser Zielseite können Sie zum Beispiel einen Download oder eine Newsletter-Anmeldung anbieten, um den Lead in Ihrem Trichter in einen potenziellen Kunden zu konvertieren.

 

Social Media Video: Verwenden Sie native Video-Werbung

Wenn Sie in sozialen Medien aktiv sind, ist es sinnvoll, Social Media Videomarketing sowie Social Media Advertising zu betreiben.

Traditionelle Anzeigen unterscheiden sich deutlich vom Newsfeed des Nutzers und unterbrechen ihre Aktivität. Dies kann einen negativen Eindruck hinterlassen und die Anzeige wird daher oft ignoriert oder weggeklickt.

Native Ads passt sich dem Newsfeed des Nutzers an, indem er wie ein regulärer Beitrag mit einer „ad“ -Markierung erscheint.

 

Mit einer nativen Videoanzeige haben Sie nun zum Beispiel die Möglichkeit, mit einem Erklärvideo Ihre Botschaft effizient und unterhaltsam an Ihre Zielgruppe zu vermitteln und von der hohen Interaktionsrate bei Videos zu profitieren.

Und warum passen native Werbung und Social Media so gut zusammen? Beide Formate sind darauf ausgelegt, Interaktion und Engagement zu schaffen.

 

 

Zusammenfassung: Mit Social Media Videomarketing steigern Sie Ihren Erfolg und generieren wertvolle Leads

Social-Media-Marketing verbessert die Sichtbarkeit und das Engagement Ihrer Inhalte oder Anzeigen und optimiert gleichzeitig Ihre Conversion-Rate. Abschließend die 5 Tipps für erfolgreiches Social Videomarketing auf einen Blick:

Integrieren Sie Videos in Ihre Content-Strategie, da ein Drittel der Social-Media-Aktivitäten damit verbracht wird, Videos anzusehen.
Wählen Sie geeignete Social-Media-Kanäle und finden Sie heraus, wo sich Ihre Zielgruppe befindet.
Achten Sie auf die optimale Videolänge und kurze Beschreibung für mehr Aufmerksamkeit.
Verwenden Sie Ihr Video in Native Video Ads für eine höhere Interaktions- und Klickrate.
Generieren Sie mit Ihrem Video in sozialen Netzwerken wertvolle Leads und potenzielle Kunden für Ihren Marketing-Trichter.
Mit Erklärvideos bringen Sie Ihre Inhalte kurz und prägnant auf den Punkt. Wir beraten Sie gerne zu Ihrem ersten Erklärvideo und bieten Ihnen auch Kurzversionen des Videos an, die Sie effektiv für Social Media Marketing einsetzen können.