Blog

Erklärvideo & Erklärfilm billiger, geht das? Alles über Kosten/ Preise

Erklärvideo & Erklärfilm Kosten/ Preise

Wie erhalten Sie die Kosten für ein erklärendes Video, wie viel kostet ein gutes erklärendes Video und was ist in einem Video enthalten? Die Antwort auf diese und andere Fragen zur erklärenden Filmproduktion finden Sie hier.

Erklärvideo & Erklärfilm Kosten/ Preise – ein billiges und gutes Kommunikationsmittel zugleich

Das erklärende Video ist eines der billigsten Kommunikationsmittel im Vergleich zum möglichen Effekt. Selbst Startups und KMU können sich erfolgreiche Videokampagnen leisten. Aber nicht nur wegen der geringen Kosten ist es eines der erfolgreichsten Werbemittel überhaupt. Es hat viele andere Vorteile. Es ist z.B. auch geschätzt für seine variable Verwendbarkeit. Vom internen Gebrauch während des Trainings bis zur Vorlesung sind viele Zwecke möglich.

Dank der verschiedenen Online-Tracking-Tools kann der Erfolg des erklärenden Videos jederzeit gemessen werden, um die Schlüsselpositionen auch nachträglich noch zu verbessern. Schließlich geht es letztlich um Ihren Erfolg.

Was ist das Erfolgsrezept?

Videos richten sich gleichzeitig sowohl an den visuellen als auch an den auditiven Kanal des Betrachters. Das ist der Grund, warum Leute so gerne Videos schauen. Dank der kompakten Struktur eines erklärenden Videos kann jeder Service und jedes Produkt erklärt werden. Die verschiedenen Stile tragen dazu bei. Jeder Stil hat seine eigene Wirkung, so dass Sie für jedes Problem die perfekte Darstellungsform finden.

Im Gegensatz zu anderen Werbeanzeigen liegt der Schwerpunkt eines erklärenden Videos auf der Erläuterung und dem Verständnis. Der Betrachter kann Wert aus dem Video hinzufügen. Aus diesem Grund fühlen sich die Nutzer nicht so bedrückt wie bei anderen Werbemitteln.

Welche Kosten muss ich in einem erklärenden Video erwarten?
Die erklärenden Videokosten hängen auch stark von verschiedenen Faktoren ab. Ein Faktor ist der Videostil. Jeder Stil hat seine eigenen Arbeitsschritte und damit verbundene Anstrengungen.

Die Kosten für ein Erklärvideo liegen zwischen ca. 1000 € und mehreren 10.000 € für verschiedene Anbieter. Wie gesagt, der Aufwand unterscheidet sich in verschiedenen erklärenden Videostilen. Hier ist ein Beispiel aus einem relativ billigen Videostil:

Dieses Video wurde zusammen mit Software aus vorhandenen Grafikschnipsel geschnitten. Daher werden die Zeichen aus dem Video in vielen anderen Videos im Internet angezeigt. Der Grad der Individualisierung ist daher gering. Sie können diese Art von Video auch selbst erstellen. Wie es funktioniert lesen Sie hier: „Erklärungsvideo günstig erstellen“

Erklärvideo & Erklärfilm Kosten/ Preise – wie sie zu Bedingungen kommen

Um besser zu verstehen, wie die erklärenden Videokosten entstehen, erhalten Sie hier eine detaillierte Aufschlüsselung des Leistungsumfangs in einer erklärenden Filmproduktion. Abhängig vom geschätzten Stundensatz ergeben sich daraus die tatsächlichen Endkosten. Die einzelnen Elemente in der Videoproduktion brechen so etwas:

Briefing und Kundenvereinbarung mit Vorbereitung – Ca. 2 Stunden

Natürlich möchten Sie einen gut vorbereiteten erklärenden Videopartner kennenlernen, der sich bereits mit Ihrem Thema beschäftigt hat. Die Einweisung mit Ihnen sollte für 2 Stunden eingeplant werden.

Skript-Erstellung und erste grobe Zeichnungen – ca. 8 Stunden

Das Skript ist der wichtigste Teil Ihres Videos. Daher sollte eine umfassende Zielgruppenanalyse durchgeführt werden. Dann muss das Kreativ-Team die Magie spielen lassen und ein Skript voller knackiger Ideen entwerfen, die auch in den ersten Rohzeichnungen visualisiert werden.

Storyboard Illustration – ca. 10 Stunden

Nach optionalen Feedback-Sitzungen mit Ihnen, die wir in dieser Liste auslassen, wird ein fertiges Storyboard illustriert. Dies dauert etwa 10 Stunden, abhängig vom Videostil.

Erklärung Videoanimation – ca. 20 Stunden

Die Animation Ihres Videos ist der letzte Schritt in der Produktion. Hier werden statische Zeichnungen lebendig und Ihr Video entfaltet seine Magie.

Sound, Musik und Voiceover-Lautsprecher – ca. 500 – 2000 €

 

Außerdem benötigt dein Video natürlich eine gute Einstellung, um seine volle Wirkung entfalten zu können. Dazu müssen Klangeffekte abgestimmt, Musik geschnitten und Ihr Text von einem professionellen Sprecher gesprochen werden. All dies gibt Ihrem Video den letzten Schliff und muss natürlich in den Kosten enthalten sein.

Alles in allem ist ein erklärendes Video natürlich eine Menge Arbeit. Vor allem ist eine kluge Konzeption wichtig, damit das Video die Zielgruppe perfekt anspricht und so effektiv wie möglich ist. Schließlich ist ein Video eine Investition, die sich natürlich auszahlt.

Ist ein erklärendes Video das wert? Zumindest zeigt diese Studie, dass 90% der DAX-Unternehmen auf erklärende Videos angewiesen sind. In Einzelfällen sollten Sie natürlich darauf hingewiesen werden, ob die Verwendung eines Erklärfilms sinnvoll ist. Zum Beispiel ein erklärendes Video im Vergleich zur Fernsehwerbung:

Das Erklärvideo im Vergleich zum Fernsehspot
Jeder kennt sie, der nervige TV-Spot, der einen der besten Spots im Film durchbricht. Man ist fast gezwungen, sich die Werbung anzusehen. Kein Wunder, dass viele die Werbung ignorieren oder die Werbezeit für andere Dinge nutzen.

Dieser Effekt tritt bei einem erklärenden Video nicht auf. Erklärende Videos werden in der Regel freiwillig betrachtet, Nutzer suchen explizit nach ihnen, um ihre Probleme (nämlich den Informationsbedarf) schnellstmöglich zu lösen.

Einer der größten Vorteile sind sicherlich die erklärenden Videokosten. Während diese im vierstelligen Bereich liegen, liegen die Kosten für eine Fernsehwerbung oft im sechsstelligen Bereich, weshalb Unternehmen mit einem kleineren Budget oft auf Online-Videokampagnen zurückgreifen.

Aber warum ist Fernsehwerbung so viel teurer? Werbespots sind meist echte Filme, während erklärende Videos animiert werden. Eine echte Filmproduktion ist viel komplexer als die Erstellung eines animierten Videos, was nicht bedeutet, dass sie besser sind. Die Anstrengung beginnt mit der Buchung der Schauspieler. Je nach Bekanntheitsgrad und Länge des Aufnahmetages unterscheiden sich die Gebühren. Darüber hinaus benötigen Sie eine gute Lage, dies kann entweder ein TV-Studio oder eine Außenstelle sein. Wenn der Spot letztendlich professionell sein soll, braucht man auch ein gutes Kamerateam. Für das Shooting muss alles stimmen, sowohl die Beleuchtung als auch der Soundtrack. Aber nicht nur die Kosten sind hoch, sondern auch die benötigte Zeit ist viel höher.

Wie groß ist der Erfolg von erklärenden Videos im Vergleich zu TV-Werbung? Der Fernseher erreicht jeden Tag Millionen von Zuschauern, aber ob die platzierte Werbung einen Vorteil hat, ist schwer zu finden. Das einzige Wahrzeichen ist in der Regel die Bewertungen.

Dank sogenannter Tracking-Tools lassen sich erklärende Videos leicht nachvollziehen, ob das jeweilige Video von Nutzen ist. Wenn im Nachhinein eine mögliche Optimierung notwendig ist, ist dies auch in der Fernsehwerbung relativ kostengünstig möglich, dann entstehen weitere enorme Kosten. Die Schauspieler und der Ort müssen neu gebucht werden, das komplette Set muss neu aufgebaut werden, entsprechend hoch ist der Aufwand.

 

Social Video für WirmachenDRUCK

Social Video für WirmachenDRUCK

Um richtig Druck zu machen setzt die Online-Drucker „WirmachenDruck“ auf die neue Speedmaster Xl 106 aus dem Hause Heidelberg, eine der schnellsten Maschinen Ihrer Art. Um die Funktionen und Besonderheiten der Maschine dem Kunden zu zeigen wurden wir für die Produktion ein Social Videos bei uns beauftragt. Ein Social Video ist eine Kombination aus Social Media, Online Video und Marketing. An zwei Drehtagen wurde der Aufbau und die Arbeit der Maschine gefilmt. Zum Einsatz kamen eine Red Epic,ein Slider sowie etwas Licht. Die Gestaltung des Videos besteht aus grafischen Elementen aus dem Druckbereich, wie Schnittmarken, Passmarken etc. Den Filmschnitt haben wir dabei mit Motion-Design Elementen aufgepeppt.

Erklärfilm „Kunst auf Lager“

Kunst auf Lager

Während die Besucher durch große Sonderschauen und repräsentative Ausstellungssäle der Museen strömen, lagern zwischen 40 und 90% der Bestände öffentlicher Sammlungen verborgen in Kellern und Depots. Die dort herrschenden Voraussetzungen sind nicht immer geeignet, um wertvolles Kulturgut für die Zukunft zu bewahren. Der Erklärfilm für „KUNST AUF LAGER“ möchte Aufmerksamkeit für die drängenden und zukunftsweisenden Herausforderungen des Kulturerhalts schaffen. Stiftungen und Förderinstitutionen sind eingeladen, sich dem Bündnis anzuschließen.

 
player.vimeo.com/video/88628099?title=0&byline=0&portrait=0

Schulungsfilme für Marc O’Polo

Lernvideos für das Mitarbeiterportal von Marc O’Polo

Um sich aufwändige Schulungen zu sparen, wurden wir mit der Produktion von professionellen Tutorials bzw. Lernvideos beauftragt. Den Mitarbeitern werden damit wichtige Abläufe aus den Bereich Human Resources wie das stellen verschiedener Anträge anschaulich präsentiert. Um eine flexible und qualitative Darstellung und animierte Akzente zu gewährleisten, haben wir die Oberflächen der Screens in Illustrator nachgebaut. Ganz im Gegensatz zur Screencapture-Methode bei der lediglich der Bildschirm mit der Anwendung aufgenommen wird. Die Mitarbeiterfilme, Schulungsfirme oder auch Tutorials werden im Portal bei den jeweiligen Prozessen gezeigt.

Messefilm für Miele

Für Miele einer der renommiertesten Haushaltsgerätehersteller wurde dieser Film für die die IFA produziert. Inhalt war der Einsatz regenerativer Energien in Verbindung mit dem intelligenten Stromnetz Smart Grid am Beispiel einer Waschmaschine. Der Film wurde während der IFA  auf  einer Videowand aus 40 Monitoren als Loop gezeigt. Umgesetzt wurde der Messefilm mit einer Kamerafahrt durch eine montierte Landschaft in der sich Windräder, Solarpanels, etc.  illustrativ „zeichnen“.

Die Arten von Marketing und animierten Erklärungsvideos, die wir produzieren

Wenn ein Erklärungsvideo schon so die Conversions Rate erhöht dann stell dir vor, was für eine ganze Video Strategie für dein Geschäft tun könnte! Bei „Die Erklärvideo Agentur“ bieten wir alle Arten von Videoinhalten für jede Phase Ihre Customer-Journey an. Ob sich Kunden nur umsehen oder schon bereit sind zu kaufen, wir erstellen alle Videos um für Ihr Unternehmen Kunden zu gewinnen, zu konvertieren, zu pflegen oder zurück zu gewinnen. Der zusätzliche Push für Ihre Sale!

Die Erklärungsvideo-Agentur nach der Sie gesucht haben!

Nicht alle Videos arbeiten auf die gleiche Weise. Wir von Die-Erklärvideo-Agentur, als erfahrene Produktionsfirma, schaffen hochwertige Premium-Videos zu einem wirklich erschwinglichen Preis. Wir haben eines der besten Preis-Qualität Verhältnisse am Markt und eine intelligenten Produktionsprozess. Wir sind seit mehr als 10 Jahren tätig und haben tausende Videos für hunderte zufrieden Kunden erstellt.

Unternehmensvideo

Die Produktion von Unternehmensvideos bezieht sich auf audiovisuelles Material für die Unternehmenskommunikation (z. B. DVD, hochauflösendes Video, Streaming-Video oder andere Medien), das in erster Linie für die Nutzung durch ein Unternehmen, eine Körperschaft oder Organisation verwendet wird. Ein Unternehmensvideo ist häufig für einen bestimmten Zweck in einer Unternehmens- oder B2B-Umgebung gedacht und wird nur von einer begrenzten oder gezielten Zielgruppe betrachtet. Dies kann Produkt-, Service- oder Firmen-Werbevideos, Schulungsvideos und Informationsvideos beinhalten.  Die Produktion von Unternehmensvideos liegt häufig in der Verantwortung eines Unternehmensmarketing- oder Unternehmens- Kommunikations Managers. Beispiele für Unternehmensvideos sind Mitarbeiterschulungen und Sicherheitsvideos, Werbe- / Markenfilme und Videos mit Finanzergebnissen.

Mit dem Wachstum der digitalen Technologie gibt es jetzt häufig eine Konvergenz zwischen Unternehmensvideo und anderen Formen der Medienkommunikation, wie Fernseh- und Fernsehwerbung. Ein Unternehmensvideo kann auch mit den gleichen Produktionstechniken und dem gleichen Stil produziert werden wie ein Fernsehprogramm (z. B. Nutzung von Sendeanlagen außerhalb des Senders). Als eine Möglichkeit, Zuschauer anzulocken, die beliebte Medien betrachten, könnte ein Unternehmensvideo sogar thematisch sein auf einer bekannten Fernsehserie.

Eine Produktionsfirma für Unternehmensvideo-Daten kann in der Regel einen Kundenauftrag annehmen, ein Skript oder eine Behandlung (und manchmal ein Storyboard) entwickeln, mit dem Kunden in Kontakt treten und einen Produktionsplan und ein Lieferdatum vereinbaren. Die Dauer und der Umfang einer Corporate-Video-Produktion kann sehr unterschiedlich sein. Einige Videos verwenden möglicherweise nur minimale Crew- und Grundausstattung, während einige große Unternehmensvideos ähnliche (oder häufig höhere) Budgets und Produktionsniveaus aufweisen als ein Fernsehprogramm oder ein TV-Spot.

Fügen Sie Videos zu Ihrer Website hinzu und verbessern Sie die Menge und Qualität des Traffics von Suchmaschinen wie Google, Yahoo und YouTube erheblich. Untersuchungen haben ergeben, dass ein Online-Video mit 50-mal höherer Wahrscheinlichkeit auf die Titelseite von Google gelangt als eine einzelne Text-Webseite, während die Zeit vor Ort, die Bounce- und Klickrate verbessert werden.

Der Produktionsprozess für Unternehmensvideos umfasst häufig die folgenden Phasen:

Vorproduktion, Planung umfasst Drehbuchschreiben und Storyboarding. Das Budget wird zu diesem Zeitpunkt auch zwischen der Produktionsfirma und dem Kunden vereinbart.
Videoproduktion, einschließlich Dreharbeiten mit Kamerateam und Regisseur. Dies kann auch andere Elemente wie Schauspieler und Moderatoren umfassen.
Postproduktion und Videobearbeitung – das gefilmte (Live Action) Filmmaterial wird zusammen bearbeitet. Dies kann auch das Aufzeichnen eines Audio-Voice-Over, das Hinzufügen von Grafiken, das Erstellen einer Musikpartitur oder eines Soundtracks und das Aufnehmen von 2D / 3D-Animationssequenzen mit dem fertigen Video umfassen.

Arten und Verwendung des Unternehmensvideo

  • Mitarbeiterschulungen / Instruktionen und Sicherheitsvideos
  • Investor Relations / Finanzergebnisse
  • Werbe- / Markenvideos für Unternehmen
  • Neue Produkt- oder Service-Online-Präsentationen
  • Video Rollenspiel (oft mit Schauspielern)
  • Kunden- und Kundenvideos
  • Prom-Video (Eine Zusammenfassung eines Ereignisses oder einer Aktivität wird angezeigt)
  • Corporate Event-Dreharbeiten (zum Beispiel eine neue Produkteinführung oder Konferenz)
  • Live- und On-Demand-Webcasting
  • Technologie- und Produktdemonstrationsvideos
    Business Fernsehen

Werbespot

Ein Werbefilm (verschiedentlich als Fernsehwerbung, Werbespot oder Werbung in amerikanischem Englisch und in britischem Englisch als Fernsehwerbung oder Werbung bekannt) ist eine Spanne von Fernsehprogrammen, die von einer Organisation produziert und bezahlt werden, die eine Botschaft vermittelt, typischerweise um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu vermarkten. Werbetreibende und Marketeers können Fernsehwerbung als TVCs bezeichnen.

Werbeeinnahmen stellen einen wesentlichen Teil der Finanzierung für die meisten privaten Fernsehsender dar. Während der 2010er Jahre ist die Anzahl der Werbespots stetig gewachsen, während gleichzeitig die Länge jedes Werbespots laut Nielsen abgenommen hat. Werbeanzeigen dieser Art haben eine große Vielfalt an Waren, Dienstleistungen und Ideen aus einem vergleichsweise frühen Stadium der Fernsehgeschichte gefördert.

Die Auswirkungen der Fernsehwerbung auf die Zuschauer (und die Auswirkungen der Massenmedien im Allgemeinen) waren Gegenstand von philosophischen Diskursen von Größen wie Marshall McLuhan. Die Zuschauerzahlen von Fernsehprogrammen, wie sie von Firmen wie Nielsen Media Research gemessen werden, werden oft als Maß für die Platzierung von Fernsehwerbung und folglich für die Tarife verwendet, die die Rundfunkanstalten Werbetreibenden in einem gegebenen Netzwerk, Fernsehprogramm oder Zeit ausstrahlen des Tages (genannt „Tagesabschnitt“).

In vielen Ländern, einschließlich der Vereinigten Staaten, werden Werbekampagnen für Werbespots als unentbehrlich für eine politische Kampagne betrachtet. In anderen Ländern, wie Frankreich, ist die politische Werbung im Fernsehen stark eingeschränkt, während einige Länder, wie etwa Norwegen, politische Werbung gänzlich verbieten.

Die erste offizielle, bezahlte Fernsehwerbung wurde am 1. Juli 1941 in den Vereinigten Staaten über den New Yorker Bahnhof WNBT (später WNBC) vor einem Baseballspiel zwischen den Brooklyn Dodgers und Philadelphia Phillies ausgestrahlt. Die Ankündigung für Bulova-Uhren, für die das Unternehmen irgendwo zwischen 4,00 und 9,00 Dollar bezahlte (Berichte variieren), zeigte ein WNBT-Testmuster, das so modifiziert wurde, dass es wie eine Uhr aussah, wobei die Zeiger die Zeit zeigten. Das Bulova-Logo mit dem Ausdruck „Bulova Watch Time“ erschien im unteren rechten Quadranten des Testmusters, während der Sekundenzeiger eine Minute lang um das Zifferblatt fegte.Die erste TV-Werbesendung, die in Großbritannien ausgestrahlt wurde, ging am 22. September 1955 auf ITV auf Sendung und gab Werbung für Gibbs SR-Zahnpasta. Die erste Fernsehwerbung, die in Asien ausgestrahlt wurde, erschien am 28. August 1953 im Nippon Television in Tokyo und war Werbung für Seikosha (später Seiko); Es zeigte auch eine Uhr mit der aktuellen Zeit an.

Allgemeiner Hintergrund beim Werbespot

Fernsehwerbung umfasst zwei Hauptaufgaben: eine Fernsehwerbung zu schaffen, die Broadcast-Standards erfüllt, und dann die Werbung über einen gezielten Sendezeitmedienkauf ins Fernsehen zu stellen, der den gewünschten Kunden erreicht.

Um den ersten Schritt zu erreichen, sind in verschiedenen Teilen der Welt unterschiedliche Dinge erforderlich, abhängig von der geltenden Regulierung. In Großbritannien zum Beispiel muss die Clearance Clearance erteilt werden. Ein anderes Beispiel ist Venezuela, wo die Clearance von einer Organisation namens CNAC geregelt wird.  Die Freigabe garantiert den Sendern, dass der Inhalt der Werbung den gesetzlichen Richtlinien entspricht. Aus diesem Grund gilt manchmal eine besondere erweiterte Freigabe für Lebensmittel und medizinische Produkte sowie Glücksspielwerbung.

Die zweite ist der Prozess der TV-Werbung Lieferung und in der Regel die Einbeziehung eines Post-Produktions-Haus, eine Media-Agentur, Advertising Distribution Specialists und das Endziel, die Rundfunkanstalten.

Eigenschaften des Werbespot

Es ist wichtig, eine Fernsehproduktionsfirma und eine Werbeagentur mit einschlägiger Expertise in diesen beiden Bereichen zu wählen, und es ist vorzuziehen, eine Agentur zu wählen, die sowohl Werbung als auch Sendezeit produziert, da Fachwissen in Rundfunkqualität und Rundfunkstandards von entscheidender Bedeutung ist die Akzeptanz der Werbung durch die Netzwerke. Nach dem Aufkommen von billiger Video-Software und Verbraucher-Kameras haben zahlreiche Einzelpersonen Video-Produktionsdienste im Internet angeboten. Videoproduktionsfirmen, die nicht regelmäßig Fernsehwerbespots in die Luft legen, lassen ihre Produktionen aufgrund ihrer Unerfahrenheit bei der Erstellung von sendefähigem Inhalt häufig von den Netzen für technische oder inhaltliche Fragen ablehnen.

TV-Werbung nach Ländern

In den Vereinigten Staaten misst das Nielsen-Bewertungssystem die Zuschauerzahlen von Fernsehprogrammen und bietet TV-Sendern die Möglichkeit, festzustellen, wie beliebt ihre Fernsehshows sind, damit sie entscheiden können, welche Gebühren Werbekunden für die Sendezeit berechnen.

Für jede Stunde eines Sendertages benötigen Werbeanzeigen einen großen Teil der Zeit. Werbeunterbrechungen sind länger geworden. In den 1960er Jahren lief eine typische einstündige amerikanische Show 51 Minuten ohne Werbung. Heute wäre ein ähnliches Programm nur 42 Minuten lang; Ein typischer 30-Minuten-Zeitblock umfasst jetzt 22 Minuten Programm und acht Minuten Werbung – sechs Minuten für nationale Werbung und zwei Minuten für lokale Werbung. Bis 2016 wurden viele Shows auf nur 19 Minuten Inhalt pro halbe Stunde verkürzt.

Eine Fernsehsendung des 101-minütigen Films The Wizard of Oz (1939) könnte beispielsweise in den frühen bis mittleren 1960er Jahren zwei Stunden dauern, sogar mit Werbung. Heute würde eine Sendung desselben Films zwischen zweieinhalb und drei Stunden dauern, einschließlich Werbung. Aus diesem Grund ist es üblich, Filme so zu bearbeiten, dass sie innerhalb der vorgegebenen Zeit passen.

Im Laufe von 10 Stunden werden den amerikanischen Zuschauern ungefähr drei Stunden Werbung gezeigt, doppelt so viel, wie sie in den 1960er Jahren gesehen hätten. Wenn eine Show aus den 1960ern heute wiederholt wird, kann der Inhalt um neun Minuten bearbeitet werden, um Platz für die zusätzlichen Werbeanzeigen zu schaffen.

In den 1950er und 1960er Jahren betrug die durchschnittliche Länge der Werbung eine Minute. Beginnend in den frühen 1970er Jahren schrumpfte die durchschnittliche Länge auf 30 Sekunden. Der 15-Sekunden-Werbespot erschien in den späten 1980er Jahren.

TV-Werbungen wurden zur Identifizierung durch Rundfunkveranstalter über einen ISCI-Code codiert. Zum 31. März 2014 wurde Ad-ID als Standardmethode zur Identifizierung von TV-Werbung vorgeschrieben.

Ein Sonderfall von TV-Werbung sind seltene oder einmalige Ereignisse bekannt als Mega Event Advertising.

Popularität des Werbespot

In den Vereinigten Staaten wird die TV-Werbung im Allgemeinen als das effektivste Massenwerbemedium angesehen, was sich in den hohen Preisen widerspiegelt, die TV-Sender für kommerzielle Rundfunkübertragungen während populärer TV-Veranstaltungen verlangen. Das jährliche Super Bowl American Football-Spiel ist sowohl für seine kommerziellen Anzeigen als auch für das Spiel selbst bekannt, und die durchschnittlichen Kosten eines einzigen 30-Sekunden-TV-Spots während dieses Spiels (von 100 Millionen Zuschauern gesehen) haben 4,5 Millionen US-Dollar erreicht Februar 2013).

Es wird allgemein angenommen, dass TV-Führungskräfte glauben, dass Werbetreibende die Altersgruppe der 18- bis 49-Jährigen begehren und dass ältere Zuschauer für die meisten Werbetreibenden von Interesse sind, da sie ihre Kaufgewohnheiten nicht ändern wollen. Produkte, die für ältere Verbraucher bestimmt sind, wie bestimmte Gesundheitsprodukte und Versicherungen, werden regelmäßig im Fernsehen beworben, im Allgemeinen während der Programmierung, die ältere Erwachsene anspricht.

Die Anzahl der Zuschauer in der Ziel-Zielgruppe ist für Anzeigeneinnahmen wichtiger als die Gesamtzahl der Zuschauer. Laut Advertising Age konnte Grey’s Anatomy in der Saison 2007/08 419.000 US-Dollar pro Werbung verbuchen, verglichen mit nur 248.000 US-Dollar für eine Werbung während der CSI, obwohl CSI im Durchschnitt fast fünf Millionen mehr Zuschauer hatte.  Aufgrund seiner demografischen Stärke konnte Friends fast dreimal so viel für eine Werbung verlangen wie „Mord, sie schrieb“, obwohl die beiden Serien ähnliche Zuschauerzahlen während der gemeinsamen Sendezeit hatten.  Broadcast-Netzwerke sind von der zunehmenden Nutzung von DVRs durch junge Zuschauer betroffen, was zu einer Veralterung des Live-Viewing-Publikums und folglich zu niedrigeren Anzeigenraten führt.  TV-Werbetreibende können auch bestimmte Zielgruppen der Bevölkerung wie bestimmte Rassen und Menschen mit einem bestimmten Einkommensniveau oder Geschlecht ansprechen. In den letzten Jahren sind Sendungen, die eher auf junge Frauen abzielen, für Anzeigen eher gewinnbringend als Sendungen für jüngere Männer. Dies liegt daran, dass jüngere Männer weniger fernsehen als ihre weiblichen Kollegen.

Im Vereinigten Königreich ist Fernsehwerbung wesentlich billiger als in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der aktuelle Rekord für einen Werbespot im britischen terrestrischen Fernsehen wird mit 250.000 £ für einen 30-Sekunden-Slot während der 2010er Serie von Britain’s Got Talent angegeben. Während britische Fernsehwerbung billiger ist, ist dies nur zu erwarten, da das Vereinigte Königreich eine viel geringere Bevölkerung (63 Millionen) im Vergleich zu den USA (310 Millionen) hat. Wenn also die £ 250.000-Zahl in amerikanische Verhältnisse angepasst wird, die Bevölkerung 5-mal größer ist und der Wechselkurs, würde diese Zahl $ 2 Millionen betragen, viel näher an der US-Super Bowl-Figur.

Weil eine einzelne Fernsehwerbung über Wochen, Monate und sogar Jahre hinweg wiederholt gesendet werden kann (die Tootsie Roll Company hat eine berühmte Werbung ausgestrahlt, die fragt: „Wie viele Licks braucht es, um zu den Toots zu kommen?

 

Werbespot und TV-Werbung nach Ländern

In den Vereinigten Staaten misst das Nielsen-Bewertungssystem die Zuschauerzahlen von Fernsehprogrammen und bietet TV-Sendern die Möglichkeit, festzustellen, wie beliebt ihre Fernsehshows sind, damit sie entscheiden können, welche Gebühren Werbekunden für die Sendezeit berechnen.

Für jede Stunde eines Sendertages benötigen Werbeanzeigen einen großen Teil der Zeit. Werbeunterbrechungen sind länger geworden. In den 1960er Jahren lief eine typische einstündige amerikanische Show 51 Minuten ohne Werbung. Heute wäre ein ähnliches Programm nur 42 Minuten lang; Ein typischer 30-Minuten-Zeitblock umfasst jetzt 22 Minuten Programm und acht Minuten Werbung – sechs Minuten für nationale Werbung und zwei Minuten für lokale Werbung. Bis 2016 wurden viele Shows auf nur 19 Minuten Inhalt pro halbe Stunde verkürzt.

Eine Fernsehsendung des 101-minütigen Films The Wizard of Oz (1939) könnte beispielsweise in den frühen bis mittleren 1960er Jahren zwei Stunden dauern, sogar mit Werbung. Heute würde eine Sendung desselben Films zwischen zweieinhalb und drei Stunden dauern, einschließlich Werbung. Aus diesem Grund ist es üblich, Filme so zu bearbeiten, dass sie innerhalb der vorgegebenen Zeit passen.

Im Laufe von 10 Stunden werden den amerikanischen Zuschauern ungefähr drei Stunden Werbung gezeigt, doppelt so viel, wie sie in den 1960er Jahren gesehen hätten. Wenn eine Show aus den 1960ern heute wiederholt wird, kann der Inhalt um neun Minuten bearbeitet werden, um Platz für die zusätzlichen Werbeanzeigen zu schaffen.

In den 1950er und 1960er Jahren betrug die durchschnittliche Länge der Werbung eine Minute.  Beginnend in den frühen 1970er Jahren schrumpfte die durchschnittliche Länge auf 30 Sekunden.  Der 15-Sekunden-Werbespot erschien in den späten 1980er Jahren.

TV-Werbungen wurden zur Identifizierung durch Rundfunkveranstalter über einen ISCI-Code codiert. Zum 31. März 2014 wurde Ad-ID als Standardmethode zur Identifizierung von TV-Werbung vorgeschrieben.

Ein Sonderfall von TV-Werbung sind seltene oder einmalige Ereignisse bekannt als Mega Event Advertising.

Popularität des Werbespot

In den Vereinigten Staaten wird die TV-Werbung im Allgemeinen als das effektivste Massenwerbemedium angesehen, was sich in den hohen Preisen widerspiegelt, die TV-Sender für kommerzielle Rundfunkübertragungen während populärer TV-Veranstaltungen verlangen. Das jährliche Super Bowl American Football-Spiel ist sowohl für seine kommerziellen Anzeigen als auch für das Spiel selbst bekannt, und die durchschnittlichen Kosten eines einzigen 30-Sekunden-TV-Spots während dieses Spiels (von 100 Millionen Zuschauern gesehen) haben 4,5 Millionen US-Dollar erreicht Februar 2013).

Es wird allgemein angenommen, dass TV-Führungskräfte glauben, dass Werbetreibende die Altersgruppe der 18- bis 49-Jährigen begehren und dass ältere Zuschauer für die meisten Werbetreibenden von Interesse sind, da sie ihre Kaufgewohnheiten nicht ändern wollen. Produkte, die für ältere Verbraucher bestimmt sind, wie bestimmte Gesundheitsprodukte und Versicherungen, werden regelmäßig im Fernsehen beworben, im Allgemeinen während der Programmierung, die ältere Erwachsene anspricht.

Die Anzahl der Zuschauer in der Ziel-Zielgruppe ist für Anzeigeneinnahmen wichtiger als die Gesamtzahl der Zuschauer. Laut Advertising Age konnte Grey’s Anatomy in der Saison 2007/08 419.000 US-Dollar pro Werbung verbuchen, verglichen mit nur 248.000 US-Dollar für eine Werbung während der CSI, obwohl CSI im Durchschnitt fast fünf Millionen mehr Zuschauer hatte.  Aufgrund seiner demografischen Stärke konnte Friends fast dreimal so viel für eine Werbung verlangen wie „Mord, sie schrieb“, obwohl die beiden Serien ähnliche Zuschauerzahlen während der gemeinsamen Sendezeit hatten.  Broadcast-Netzwerke sind von der zunehmenden Nutzung von DVRs durch junge Zuschauer betroffen, was zu einer Veralterung des Live-Viewing-Publikums und folglich zu niedrigeren Anzeigenraten führt.  TV-Werbetreibende können auch bestimmte Zielgruppen der Bevölkerung wie bestimmte Rassen und Menschen mit einem bestimmten Einkommensniveau oder Geschlecht ansprechen. In den letzten Jahren sind Sendungen, die eher auf junge Frauen abzielen, für Anzeigen eher gewinnbringend als Sendungen für jüngere Männer. Dies liegt daran, dass jüngere Männer weniger fernsehen als ihre weiblichen Kollegen.

Im Vereinigten Königreich ist Fernsehwerbung wesentlich billiger als in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der aktuelle Rekord für einen Werbespot im britischen terrestrischen Fernsehen wird mit 250.000 £ für einen 30-Sekunden-Slot während der 2010er Serie von Britain’s Got Talent angegeben. Während britische Fernsehwerbung billiger ist, ist dies nur zu erwarten, da das Vereinigte Königreich eine viel geringere Bevölkerung (63 Millionen) im Vergleich zu den USA (310 Millionen) hat. Wenn also die £ 250.000-Zahl in amerikanische Verhältnisse angepasst wird, die Bevölkerung 5-mal größer ist und der Wechselkurs, würde diese Zahl $ 2 Millionen betragen, viel näher an der US-Super Bowl-Figur.

Weil eine einzelne Fernsehwerbung über Wochen, Monate und sogar Jahre hinweg wiederholt gesendet werden kann (die Tootsie Roll Company hat eine berühmte Werbung ausgestrahlt, die fragt: „Wie viele Licks braucht es, um zu den Toots zu kommen?

Werbespot in Irland

Eine Filmwerbung filmen
In Irland bestimmt die Broadcasting Authority of Ireland die Anzahl der Werbespots in kommerziellen und kommunalen Fernsehstationen, während der Minister für Kommunikation, Energie und natürliche Ressourcen für die Werbebeschränkungen von öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in TV und Radio sowie für kommerzielle Radiowerbung zuständig ist Regiert durch Statue.

Die ersten Fernsehwerbungen wurden am 31. Dezember 1961 gezeigt. Aber in den frühen Jahren waren alle in Black ’n‘ White, aber in den 1970er Jahren kam im Farbfernsehen angekommen. Anzeigen waren sehr beliebt im Laufe der Jahre waren die beliebtesten Namen Torten Kuchen, Tayto Chips usw.

Bis zum Jahr 2010 erlaubten kommerzielle Sender maximal 15% Werbezeit im Vergleich zur gesamten Sendezeit. Im Jahr 2010 verlangte TV3 eine Erhöhung der Werbeprotokolle aufgrund der hohen Konkurrenz durch Werbe-Opt-outs, die über Satelliten- und Kabelanbieter in Irland eintrafen, und auch über die Anzahl der Live-TV-Programme von TV3 (wie The X Factor). . Die BAI stimmte zu, die Anzahl der Werbespots für kommerzielle Fernsehsendungen zu erhöhen, um irische kommerzielle TV-Kanäle mit britischen kommerziellen Fernsehkanälen in Einklang zu bringen.  Die Independent Broadcasters of Ireland setzten sich ebenfalls für eine ähnliche Erhöhung ein, aber die Regulierungsbehörde konnte ihre Werbeprotokolle nicht erhöhen, da diese in Statue geschrieben sind, was bedeutet, dass jede Änderung in der Verantwortung der Mitglieder des nationalen Parlaments liegt (The House of the Oireachtas). .

Kommerzielle Sender dürfen 18% ihres ausgestrahlten Werbetages nicht überschreiten und dürfen höchstens 12 Minuten Werbung pro Stunde haben, mit Ausnahme von Kinderprogrammen, bei denen die Werbung 10 Minuten pro Stunde nicht überschreiten darf  (kommerzielle Fernsehsender schließen TV3 ein und Setanta). Irische Community-TV-Sender zeigen selten Werbung; Sie dürfen jedoch 6 Minuten Werbung pro Stunde zeigen.

RTÉ TV und Radio haben maximal 9 Minuten pro Stunde Werbung, aber durchschnittlich nur 6 Minuten Werbung pro Stunde, und für TG4 gelten die gleichen Regeln: das sind 10% der gesamten Sendezeit. Im Fernsehen kann RTÉ keine Werbung für RTÉ News Now und RTÉjr; Sie enthalten keine Werbung für die Programmierung für die Under 6s, RnaG oder ihre Digital Radio-Dienste.

Am internationalen TV-Tag, Dienstag, 21. November 2017, gab es nach den 6 und 9.00 Nachrichten auf RTE1, die am 26. April 2017 im Irish Film Archive erschienen waren, eine Wiederholung einiger alter Fernsehwerbung.

Werbespot in Finnland

In Finnland gibt es zwei nichtkommerzielle Mainstream-Kanäle, die von der staatlichen Rundfunkgesellschaft Yle betrieben werden und Anzeigen nur zu sehr seltenen Anlässen wie wichtigen Sportveranstaltungen schalten. Die drei Hauptkommunikationskanäle MTV3, Sub (eine Tochtergesellschaft von MTV3) und Nelonen schalten ihre Werbung in den Pausen etwa alle 15 Minuten. Seitdem Digitalfernsehen eingeführt wurde, ist die Anzahl der Fernsehsender gewachsen, wobei Yle und die wichtigsten Sender alle neue Kanäle (einschließlich einiger Abonnementkanäle) hinzugefügt haben. Analoge Sendungen wurden im August 2007 eingestellt, und die Fernsehdienste des Landes sind ausschließlich digital. Eine typische Pause dauert ca. 4 Minuten. Die Länge der einzelnen Anzeigen kann von einigen Sekunden variieren (7, 10 und 15 sind üblich), und sie sind derzeit selten über eine Minute lang. Viele Anzeigen von supranationalen Unternehmen werden üblicherweise aus englischsprachigen Anzeigen synchronisiert. Obwohl Schwedisch die offizielle Amtssprache Finnlands ist, enthalten die Anzeigen weder schwedische Untertitel noch werden schwedische Anzeigen mit der seltenen Ausnahme einiger politischer Anzeigen zum Zeitpunkt der Wahlen gezeigt.

Werbespot in Russland

Die russische Werbepause besteht aus 2 Teilen: Bundesanzeigen und Regionalanzeigen. Die Dauer beträgt jeweils 4 Minuten und 15 Minuten pro Stunde. Wie Griechenland ist Russland eines der wenigen Länder, in denen das Logo des Fernsehsenders während der Werbepause erhalten bleibt. In Russland ist Tabakwerbung verboten, und 2013 folgten Alkohol- und Medikamentenwerbung.

Werbespot in Dänemark

Die dänischen DR-Kanäle werden durch eine Fernsehlizenz finanziert, so dass sie keine Werbung zeigen. Das andere dänische Fernsehnetz, TV2, zeigt Werbung nur in Blöcken zwischen den Programmen. Diese können abhängig von der Zeit bis zur nächsten Show zwischen 2 Minuten und 10 Minuten dauern. In Dänemark sind Werbeunterbrechungen strengstens verboten und Werbung für Kinder ist eingeschränkt. Kanäle wie Kanal 5 und TV3 dürfen Programme unterbrechen, da diese Kanäle über Satellit aus dem Vereinigten Königreich ausgestrahlt werden.

 

Werbespot in Norwegen

Fernsehwerbung ist durch das Rundfunkgesetz geregelt. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk NRK ist lizenzfinanziert und kann keine Werbung übertragen, jedoch ist das Sponsoring von Programmen (typischerweise Sportveranstaltungen) erlaubt. Kommerzielle Kanäle können Fernsehprogramme mit Werbung unterbrechen, es gelten jedoch bestimmte Bedingungen. Die maximale Menge an Werbung beträgt 15% pro Stunde (09 min). Der am zweithäufigsten beachtete Sender des Landes – TV2 – wird durch Fernsehwerbung finanziert. Norwegischsprachige Programme, die aus dem Ausland ausgestrahlt werden – wie beispielsweise TV3 Norway, das aus London in norwegischer Sprache sendet – müssen den britischen Vorschriften entsprechen. Politische Fernsehwerbung ist strengstens verboten, ebenso alle Werbung für Tabak und Alkohol. TV-Werbung wird von der norwegischen Medienbehörde (Medietilsynet) überwacht.

Werbespot in Kroatien

In Kroatien dürfen die kommerziellen Sender bis zu 12 Minuten Werbung pro Stunde zeigen, während der öffentliche Sender HRT, der teilweise durch eine Lizenzgebühr finanziert wird, weniger Werbung zeigt und Serien und Filme normalerweise nicht unterbricht. Tabakwerbung ist verboten, aber Alkohol und nicht verschreibungspflichtige Medikamente können im Fernsehen beworben werden. Politische Anzeigen sind nur in der kurzen offiziellen Wahlkampfperiode vor einer Wahl und nur in getrennten Blöcken von anderen Anzeigen erlaubt.

Werbespot in Polen

In Polen wird der nationale öffentlich-rechtliche Sender Telewizja Polska teilweise durch eine Lizenzgebühr finanziert. Werbeunterbrechungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen können nur zwischen Programmen ausgestrahlt werden, mit Ausnahme von Live-Veranstaltungen (hauptsächlich Sport), die Unterbrechungen enthalten, die unterbrochen werden können. Kommerzielle Sender können Programme für Werbung unterbrechen, aber einige Kanäle (wie beispielsweise Canal +) senden ihre Programme ununterbrochen. Darüber hinaus müssen alle Programme mit Namen oder Produkten des Sponsors zu Beginn und am Ende des Programms durch ein kurzes Label bekannt gegeben werden. Tabak- und Alkoholwerbung sind gemäß dem Gesetz über den Schutz vor den Folgen des Tabakkonsums und der Tabakartikel vom 9. November 1995 und dem Gesetz über Bildung in Nüchternheit und gegen Alkoholismus vom 26. Oktober 1982 verboten, aber Werbung für Bier kann, obwohl eingeschränkt, gezeigt werden 20: 00h und 06: 00h. Seit dem 1. Januar 2015 sind ungesunde Lebensmittelwerbung auf Kinderkanälen wie MiniMini +, TVP ABC und Nickelodeon sowie auf andere Programme für Kinder verboten, aber für die Erhöhung der TV-Quoten für animierte Filme (hauptsächlich bei TVN und Polsat) auf + kritisiert worden 12, um Einschränkungen für ungesunde Lebensmittel zu vermeiden, indem sie für Werbetreibende attraktiver gemacht werden. Seit dem 1. April 2017 wurde die Buchmacherwerbung gemäß dem geänderten Glücksspielgesetz vom 19. November 2009 eingeschränkt, das zwischen 06:00 und 22:00 Uhr (außer Sportübertragungen) und während der Kinder- und Jugendprogrammierung nicht ausgestrahlt werden kann.

 

Werbespot Verwendung von populärer Musik

Vor den 1970er Jahren war Musik in Fernsehwerbung im Allgemeinen beschränkt auf Jingles und zufällige Musik; Bei einigen Gelegenheiten würde der Text eines populären Liedes geändert werden, um ein Titellied oder einen Jingle für ein bestimmtes Produkt zu erstellen. Ein Beispiel dafür findet sich auf der kürzlich erschienenen populären Gocompare.com-Anzeige, die „Over There“ verwendet, das Lied von 1917, das bei US-Soldaten in beiden Weltkriegen beliebt war und von George M. Cohan im Ersten Weltkrieg geschrieben wurde Als ein Song, der für eine Coca-Cola-Werbung geschrieben wurde, von den New Seekers als Pop-Single „Ich möchte den Singen die Welt lehren“ neu aufgenommen wurde, wurde er ein Hit. Zusätzlich komponierte der Songwriter Paul Williams ein Stück für einen Crocker Bank Werbespot, den er verlängerte und The Carpenters notierte „We’ve Only Just Begun“. Einige Pop- und Rocksongs wurden von Coverbands für die Verwendung in Werbeanzeigen neu aufgenommen, aber die Kosten für die Lizenzierung von Originalaufnahmen für diesen Zweck blieben in bestimmten Ländern (einschließlich den USA) bis Ende der 1980er Jahre unerschwinglich.

Die Verwendung von zuvor aufgenommenen populären Liedern in amerikanischen Fernsehwerbung begann im Jahr 1985, als Burger King die Originalaufnahme von Aretha Franklins Lied „Freeway of Love“ in einer Fernsehwerbung für das Restaurant verwendete. Dies geschah auch 1987, als Nike die Originalaufnahme des Beatles-Songs „Revolution“ in einer Werbung für Sportschuhe verwendete. Seitdem wurden viele klassische populäre Lieder in ähnlicher Weise verwendet. Songs können verwendet werden, um konkret einen Punkt über das verkaufte Produkt zu illustrieren (wie Bob Segers „Like a Rock“ für Chevy-Trucks), werden aber oft einfach dazu verwendet, die guten Gefühle, die Hörer für das Lied hatten, mit dem Produkt zu verbinden Anzeige. In einigen Fällen kann die ursprüngliche Bedeutung des Liedes völlig irrelevant oder sogar völlig entgegengesetzt zu der Implikation der Verwendung in der Werbung sein; zum Beispiel Iggy Pops „Lust for Life“, ein Lied über Heroinsucht, wurde verwendet, um Royal Caribbean International, eine Kreuzfahrtlinie, zu bewerben. Musiklizenzvereinbarungen mit großen Künstlern, vor allem solchen, die ihre Aufnahmen zuvor nicht für diesen Zweck zugelassen hatten, wie Microsofts Verwendung von „Start Me Up“ von den Rolling Stones und Apple Inc.s Verwendung von U2s „Vertigo“ wurde zu einer Quelle der Werbung für sich.

In frühen Fällen wurden Lieder oft über die Einwände der ursprünglichen Künstler verwendet, die die Kontrolle über ihr Musikveröffentlichen verloren hatten, wobei die Musik der Beatles vielleicht der bekannteste Fall war; In jüngerer Zeit haben Künstler aktiv ihre Musik in Anzeigen eingefordert, und Lieder haben Popularität und Verkäufe gewonnen, nachdem sie in Werbungen verwendet wurden. Ein berühmter Fall ist Levi’s Firma, die mehrere Ein-Hit-Wunder in ihren Werbungen verwendet hat (Lieder wie „Inside“, „Spaceman“ und „Flat Beat“). Im Jahr 2010 ergab eine von PRS for Music durchgeführte Studie, dass „Light & Day“ von The Polyphonic Spree das meistgespielte Lied in der britischen Fernsehwerbung ist.

Manchmal folgte eine kontroverse Reaktion auf die Verwendung eines bestimmten Songs in einer Werbung. Oft ist es das Problem, dass Leute die Idee nicht mögen, Lieder zu verwenden, die Werte fördern, die für sie in der Werbung wichtig sind. Zum Beispiel wurde Sly und der Anti-Rassismus-Song „Everyday People“ von Family Stone in einer Autowerbung verwendet, was einige Leute verärgerte.

Generische Partituren für Werbungen enthalten oft Klarinetten, Saxophone oder verschiedene Saiten (wie die akustischen / elektrischen Gitarren und Violinen) als primäre Instrumente.

In den späten 1990ern und frühen 2000ern wurde Electronica zunehmend als Hintergrundmusik für Fernsehwerbung verwendet, zunächst für Automobile und später für andere technologische und geschäftliche Produkte wie Computer und Finanzdienstleistungen. Fernsehwerbung ist zu einem populären Ventil für neue Künstler geworden, um ein Publikum für ihre Arbeit zu gewinnen, mit einigen Werbungen, die Künstler- und Liedinformationen auf dem Bildschirm zu Beginn oder am Ende anzeigen.

Video Content Marketing

Video-Marketing – Mehr Kunden mit Video Inhalten

Video macht 80% des gesamten Internetverkehrs aus. Denkst du immer noch, du kannst ohne Video mithalten?

BAUE DEINE MARKE – Mit Video Content Marketing

Video Marketing ROI

Videos sind das ideale Format für den Wissenskonsum. Aus diesem Grund integrieren 87% der Vermarkter Videos in ihre Content-Strategien.

Bei EVA – Die Erklärvideo Agentur verwenden wir Video in jeder Phase des Verkaufstrichters, weil es die effizienteste und effektivste Art ist, Botschaften zu vermitteln, komplexe Ideen zu veranschaulichen und Interessenvertreter zu überzeugen.

Die Rechtfertigung einer Videoinvestition ist einfach:

  • Werbetreibende, die Videos verwenden, steigern ihren Umsatz um 49% schneller als diejenigen, die dies nicht tun.
  • Video steigert den Traffic von der Suche
    Motoren 157%.
  • Zielseiten mit Videos erhöhen die Conversions um 80%.
  • Videos in E-Mails erhöhen die Klickraten um 200-300%.
  • Nutzer verbringen 88% mehr Zeit auf Websites mit Videos.
  • 73% der B2B-Vermarkter melden einen positiven Video-ROI.

Erzähle deine Geschichte mit Video Content

Marketing ist mehr als Daten und Dollarzeichen. Es ist auch ein Medium für die Kommunikation darüber, wer Sie sind, was Ihr Unternehmen aus macht und wie Sie Geschäfte führen.

Jede Marke hat eine Geschichte, die von Natur aus einzigartig ist. Ihre Erzählung ist ein Unterscheidungsmerkmal, und unsere Animatoren, Produzenten und Illustratoren erzählen die Geschichte Ihrer Produkte, Dienstleistungen und Corporate Identity.

Mit visuellen Elementen drücken wir die Persönlichkeit, die Emotion und den Wert aus, die hinter Ihrer Marke stehen. Diese Eigenschaften veranlassen Käufer, zu Ihnen zu strömen, Verkäufer, um mit Ihnen und Kunden zusammenzuarbeiten, um bei Ihnen zu bleiben.

Videomarketing ist ein immersives, interaktives Erlebnis, das einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Welche Marke werden Sie den Zuschauern hinterlassen?

Studio-Produktionen für Video Content

Mit einem Full-Service-Vor-Ort-Videostudio in unserem Hauptquartier in Berlin und branchenführenden Visionären hinter der Kamera produzieren wir Videos, die Wirkung zeigen.

Wir liefern Markenerlebnisse, indem wir Produktdemos, Nachrichtenaktualisierungen, Interviews und vieles mehr unter einem Dach drehen. Alle Ressourcen und Expertise, die Ihre Video-Marketing-Strategie benötigt, finden Sie hier in unserem Studio.

MEHR BEISPIELE FÜR VIDEO CONTENT

On-Location-Aufnahmen

Vor Ort aufgenommene Videos personalisieren Ihre Botschaft und verleihen Ihrer Marke und ihren Angeboten eine menschliche Note. Wir arbeiten mit erfahrenen Videofilmern, Produzenten und Kreativdirektoren zusammen, um Ihnen eine hochwertige Videoproduktion zu bieten.

Indem wir On-Screen-Talent suchen, optimale Drehorte ausfindig machen und Live-Action-Interviews, Testimonials, Demos, Promos und mehr drehen, haben wir „Video, wir reisen“.

Vox Pops

Kurze, bissige Man-on-the-Street-Videos geben Ihrer Marke eine neue Perspektive. Konsultieren Sie die Verbraucher, stellen Sie Fragen und sammeln Sie ehrliche Meinungen mit einem Mikrofon und einer Kamera.

Vox Pops funktionieren gut für Industriekonferenzen, besondere Veranstaltungen und interne Funktionen. Außerdem übersetzen sie für Massenmedien in soziale Medien.

Animationsdienste

Unsere Motion-Graphics-Designer synthetisieren komplexe Ideen und animieren sie in 2D- und 3D-Formaten.

Durch Animation können Sie dichte, technische Software erklären und Produktspezifikationen mit Leichtigkeit ausarbeiten.

Erklärvideos – Video Content

Bewerben Sie Ihre Marke, beschreiben Sie Ihr Produkt und informieren Sie Ihre Interessenten mit verdaulichen, schrittweisen Erklärvideos.

Erklärer können animierte, Live-Action-, 2D-, 3D- oder Hybrid-Formate sein, die dazu beitragen, Leads zu fördern und Transaktionen schneller abzuschließen als andere Inhaltstypen.

Video Blogs – Video Content

Video Blogs sind genau das: Blogs in einem konsumierbaren, direkten Videoformat.

Ergänzen Sie Ihre Redaktionsstrategie mit 60-Sekunden-V-Blogs, die von Schauspielern auf dem Bildschirm kommentiert und präsentiert werden. Jeder v-blog enthält außerdem Bildhintergründe, visuelle Hinweise und Branding-Elemente, die die Interaktion, Leadgenerierung und Conversions unterstützen.

Eventdokumentation – Video Marketing

Maximieren Sie den Wert von Live-Events, indem Sie die großen Momente filmen, die Ihr Publikum sehen möchte.

Messen, private Veranstaltungen und Industriekonferenzen eignen sich hervorragend für die physische Interaktion mit Teilnehmern, aber die Geschäftsmöglichkeiten enden dort nicht: Reprozieren Sie Live-Aufnahmen für soziale Medien und Post-Event-Followups.

Whiteboard-Videoproduktion

Präsentieren Sie Informationen, bilden Sie Ihr Publikum und illustrieren Sie Ihre Kreativität mit Whiteboard-Videos.

Unsere Inhouse-Produzenten und Animatoren kombinieren die besten Komponenten von Live-Action-Talent, Erzählung, Custom Character-Illustrationen und Visual Storytelling, um Ihre Botschaft zu kommunizieren.

Video als Strategie

Video-Marketing ist ein Muss in einer Suchmaschine-getriebenen Welt. Videos, die Zuschauer ansprechen, auf der Seite halten und den Social-Sharing-Rang erhöhen.

Und jedes Video, das Sie produzieren, erhöht die Anzahl der indexierbaren Webseiten in Suchmaschinen, was eine stärkere Präsenz der Suche ermöglicht und Ihren Inhalten ein visuelles, überzeugendes Gesicht verleiht.

Video-Assets bieten eine Reihe von Vorteilen, darunter:

 

  • Markenbewusstsein
    Medienreicher Inhalt lässt dich sehen und hören.
  • Soziales Engagement
    Follower und Abonnenten teilen häufiger leistungsstarke Videos.
  • Markenvertrauen
    Ihre Marke kann mit der menschlichen Note von Video Vertrauen und Loyalität aufbauen.
  • Bio-Ranking
    Videos, die in Ihre Inhalte eingebettet sind, werden dazu beitragen, die Seiten der Mitbewerber zu übertreffen.
  • Mobile Optimierung
    Videos, die für Mobilgeräte optimiert sind, machen deinen Content unabhängig von Geräten.
  • Umwandlung
    Video-Content ist eine Möglichkeit für Ihre Marke, potenzielle Kunden zu erreichen, Leads zu qualifizieren und Käufer zu konvertieren.

Video-Marketing macht in jeder Branche einen Unterschied. Ob B2B oder B2C, das Fazit ist das gleiche: Zuschauer sind Konsumenten, und Videos sind so konzipiert, dass sie konsumiert werden, ohne zu viel von Ihrem Publikum zu verlangen.

Das bedeutet, dass Sie sich mit Kunden wie nie zuvor zu ihren Bedingungen und in ihrem bevorzugten Format verbinden.

Ihre Vision in Aktion – Das geht nur mit Video

Sie haben eine Idee? Wir bringen Sie zum Leben. Nicht sicher, wo ich anfangen soll? Ihr engagiertes Videoteam arbeitet direkt mit Ihrem Unternehmen zusammen, um seine Marke, seine Vision und seine Zukunft zu verstehen.

Wir entwickeln maßgeschneiderte Videolösungen, die Ihren Bedürfnissen und Marketingzielen gerecht werden.

Schulungsvideos in der Internen Kommunikation zur Mitarbeiterschulung

Schulungsvideos in der Internen Kommunikation

Warum Erklärvideos als Schulungsvideos für Ihre interne Kommunikation und zur Mitarbeiterschulung wählen? Internes Training kann sowohl für Führungskräfte als auch für Mitarbeiter eine lästige Pflicht sein, und Schulungsinitiativen sind nicht so effektiv, wenn die Mitarbeiter nicht richtig beschäftigt sind. Damit ein Unternehmen sein volles Potenzial ausschöpfen kann, muss es professionelle Weiterentwicklung und Schulung anbieten.

Die Verwendung interner Erklärvideos als Schulungsvideos zur Mitarbeiterschulung ist eine einzigartige Möglichkeit, sicherzustellen, dass die Mitarbeiter die Informationen behalten, die sie benötigen, um bei der Arbeit erfolgreich zu sein. In jeder Branche müssen Manager intern kommunizieren, um Informationen über wichtige Ereignisse wie Richtlinien- und Verfahrensänderungen zu vermitteln.

Durch die Einbindung von Mitarbeitern in visuell orientierte Geschichten sorgt das animierte Video dafür, dass die Mitarbeiter die Botschaft erhalten. Außerdem können interne Erklärvideos als Schulungsvideos problemlos aktualisiert werden, wenn sich die Verfahren ändern.

Ein animiertes Video ist der ideale und wohl unterhaltsamste Weg, dies zu erreichen. Durch die Kombination von visueller und auditiver Stimulation, bietet Video zwei verschiedene Möglichkeiten für die Verarbeitung neuer Informationen zum Langzeitgedächtnis. Ganz gleich, ob Sie ein kompliziertes Softwaresystem demonstrieren oder die Details einer Akquisition übermitteln, Video ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass die Zuschauer die Informationen behalten.

5 Möglichkeiten, Erklärvideos als Schulungsvideos in Ihre interne Kommunikation und Mitarbeiter-Schulung aufzunehmen

Video ist eine innovative und vielseitige Möglichkeit, Mitarbeiter auf dem Laufenden zu halten. Hier sind fünf Möglichkeiten, wie Unternehmen Videos für interne Schulungen und Kommunikation nutzen können:

  1. Erklärvideos für Berichte und Präsentationen: Eines der großen Vorteile von Videos ist, dass Sie sie auf praktisch jedem Gerät und an jedem Ort zeigen können. Sie können online angesehen oder während einer Präsentation abgerufen werden. Zusätzlich können diese Videos nur als eine Facette einer allgemeinen Trainingsstrategie verwendet werden. Animierte Videos können den Inhalt von Berichten auch auf ansprechendere Art und Weise kommunizieren.
  2. Schulungsvideos für Support-Seiten: Viele Unternehmen haben interne Software, die schwierig zu verwenden sein kann. Anstatt dass die Mitarbeiter jedes Mal, wenn etwas passiert, die IT-Abteilung anrufen, können Unternehmen ein animiertes Video erstellen, in dem kurz erklärt wird, wie häufige Probleme behoben werden können. Video ermöglicht es Mitarbeitern, Probleme selbst zu lösen, wodurch weniger Zeit für die Nachverfolgung von Hilfe benötigt wird.
  3. Erklärvideos für Compliance und Mitarbeiterorientierung: Beim Onboarding müssen eine Reihe von Punkten berücksichtigt werden, einschließlich Unternehmensstandards und -regeln. Diese Vorschriften sind nicht der aufregendste Teil einer neuen Position, aber sie sind sehr wichtig. Verwenden Sie ein engagiertes Personalvideo, um neue Mitarbeiter mit Richtlinien vertraut zu machen.
  4. Schulungsvideos für Gesundheits- und Rechts- Themen: Zusätzlich zu firmeneigenen Vorschriften sind die meisten Unternehmen gesetzlich verpflichtet, sich auf berufliche Gefahren, Belästigung am Arbeitsplatz und andere wichtige Themen zu konzentrieren, die auf die Aufrechterhaltung eines sicheren Arbeitsumfelds abzielen. Diese Themen sind für die Integrität eines Unternehmens von entscheidender Bedeutung, daher ist es wichtig, dass die Mitarbeiter die ihnen zur Verfügung gestellten Informationen tatsächlich behalten.
  5. Trainingsvideos: Bringen Sie Ihre Mitarbeiter schnell mit einem ansprechenden Video an Bord, das Aufgaben, Richtlinien und Anweisungen für verschiedene Prozesse auf Computerbasis und auf andere Weise beschreibt. Durch die Bereitstellung dieser wichtigen Informationen in einem visuellen Paket können neue Mitarbeiter schneller auf den neuesten Stand gebracht werden.

 

Erklärfilme und Erklär-Videos aus Hannover

Wir erklären es. Die Erklärungsfilm und Erklär-Video Agentur aus Hannover!

Hannover ist eine wirtschaftlich sehr starke Region – zahlreiche Groß- oder DAX-Unternehmen haben ihren Hauptsitz in Hannover, gleichzeitig gibt es auch eine sehr lebendige Startup-Szene. Dies ist einer der Gründe, warum Hannover eine der Erklärfilm und Erklär-Videos Hochburgen in Deutschland ist. EVA Erklaervideo-Agentur ist der größte Anbieter von Erklärfilm und Erklär-Videos in Hannover. 52 Experten aus Hannover arbeiten nicht nur für die Hannoverer Unternehmen und Start-ups, sondern machen die Welt der Erklärfilm und Erklär-Videos für Unternehmen aus ganz Europa ein bisschen leichter!

 

Erklärfilm und Erklär-Videos aus Hannover

Mit einem innovativen Erklärfilm und Erklär-Videos aus Hannover von EVA Erklaervideo-Agentur können komplexe Sachverhalte und Besonderheiten Ihres Produktes und Ihrer Dienstleistung kreativ und authentisch dargestellt werden. Je nach gewünschtem Stil für Ihre Erklärfilm und Erklär-Videos – Whiteboard, Verlegetechnik oder 2D-Animation – zeigen wir Ihr Unternehmen im besten Licht. Wir helfen Ihnen herauszufinden, welcher Stil Ihrem Anliegen und Ihrer Zielgruppe entspricht. Für Ihr Erklärungsfilm und Erklär-Video aus Hannover entwickeln wir ein individuelles Design. Auf diese Weise erhalten Sie einen individuellen und hochwertigen Erklärfilm und Erklär-Videos, der Ihre Werbebotschaft erfolgreich einbringt und Ihre Zielgruppe begeistert.

Vorteil: Kurze Wege! EVA Erklaervideo-Agentur aus Hannover erklärt es.

Was unsere Hannoverer Kunden schätzen, sind die kurzen Wege, die mit EVA als Erklär-Video-Partner vor Ort verbunden sind. Wo sonst per Telefon oder Videochat kommuniziert wird, können Sie sich als Hannoverer Unternehmen mit den Erklärungsfilm und Erklär-Video Experten direkt am Tisch hinsetzen! Wir mögen den persönlichen Kontakt: Er vereinfacht und beschleunigt die Kommunikation bis zum Erklärungsfilm und Erklär-Video, gleichzeitig ermöglicht er uns einen intensiveren Austausch und tiefere Einblicke in das Unternehmen und seine Kultur.

 

 

Und wenn Ihnen danach ist, sind Sie herzlich eingeladen uns in Hannover zu besuchen.

Erklärfilm und Erklärungsvideos aus Rostock

Erklärfilm und Erklärungsvideos aus Rostock

Mit einem innovativen Erklärfilm und Erklärungsvideos aus Rostock von DieErklaervideoAgentur können komplexe Sachverhalte und Besonderheiten Ihres Produktes und Ihrer Dienstleistung kreativ und authentisch dargestellt werden. Je nach gewünschtem Stil für Ihre Erklärfilm und Erklärungsvideos – Whiteboard, Verlegetechnik oder 2D-Animation – zeigen wir Ihr Unternehmen im besten Licht. Wir helfen Ihnen herauszufinden, welcher Stil Ihrem Anliegen und Ihrer Zielgruppe entspricht. Für Ihr Erklärungsfilm und Erklärungsvideo aus Rostock entwickeln wir ein individuelles Design. Auf diese Weise erhalten Sie einen individuellen und hochwertigen Erklärfilm und Erklärungsvideos, der Ihre Werbebotschaft erfolgreich einbringt und Ihre Zielgruppe begeistert.

 

Vorteil: Kurze Wege! DieErklaervideoAgentur aus Rostock erklärt es.

 

Was unsere Rostocker Kunden schätzen, sind die kurzen Wege, die mit EVA als Erklär-Video-Partner vor Ort verbunden sind. Wo sonst per Telefon oder Videochat kommuniziert wird, können Sie sich als Rostocker Unternehmen mit den Erklärungsfilm und Erklärungsvideo Experten direkt am Tisch hinsetzen! Wir mögen den persönlichen Kontakt: Er vereinfacht und beschleunigt die Kommunikation bis zum Erklärungsfilm und Erklärungsvideo, gleichzeitig ermöglicht er uns einen intensiveren Austausch und tiefere Einblicke in das Unternehmen und seine Kultur.

Wir erklären es. Die ist die Erklärungsfilm und Erklärungsvideo Agentur aus Rostock!

Rostock ist eine wirtschaftlich sehr starke Region – zahlreiche Groß- oder DAX-Unternehmen haben ihren Hauptsitz in Rostock, gleichzeitig gibt es auch eine sehr lebendige Startup-Szene. Dies ist einer der Gründe, warum Rostock eine der Erklärfilm und Erklärungsvideos Hochburgen in Deutschland ist. DieErklaervideoAgentur ist der größte Anbieter von Erklärfilm und Erklärungsvideos in Rostock. 52 Experten aus Rostock arbeiten nicht nur für die Rostocker Unternehmen und Start-ups, sondern machen die Welt der Erklärfilm und Erklärungsvideos für Unternehmen aus ganz Europa ein bisschen leichter!

 

Und wenn Ihnen danach ist, sind Sie herzlich eingeladen uns in Rostock zu besuchen.

Erklärfilm und Erklärungsvideos aus Frankfurt

Erklärfilm und Erklärungsvideos aus Frankfurt

Mit einem innovativen Erklärfilm und Erklärungsvideos aus Frankfurt von DieErklaervideoAgentur können komplexe Sachverhalte und Besonderheiten Ihres Produktes und Ihrer Dienstleistung kreativ und authentisch dargestellt werden. Je nach gewünschtem Stil für Ihre Erklärfilm und Erklärungsvideos – Whiteboard, Verlegetechnik oder 2D-Animation – zeigen wir Ihr Unternehmen im besten Licht. Wir helfen Ihnen herauszufinden, welcher Stil Ihrem Anliegen und Ihrer Zielgruppe entspricht. Für Ihr Erklärungsfilm und Erklärungsvideo aus Frankfurt entwickeln wir ein individuelles Design. Auf diese Weise erhalten Sie einen individuellen und hochwertigen Erklärfilm und Erklärungsvideos, der Ihre Werbebotschaft erfolgreich einbringt und Ihre Zielgruppe begeistert.

 

Wir erklären es. Die ist die Erklärungsfilm und Erklärungsvideo Agentur aus Frankfurt!

Frankfurt ist eine wirtschaftlich sehr starke Region – zahlreiche Groß- oder DAX-Unternehmen haben ihren Hauptsitz in Frankfurt, gleichzeitig gibt es auch eine sehr lebendige Startup-Szene. Dies ist einer der Gründe, warum Frankfurt eine der Erklärfilm und Erklärungsvideos Hochburgen in Deutschland ist. DieErklaervideoAgentur ist der größte Anbieter von Erklärfilm und Erklärungsvideos in Frankfurt. 52 Experten aus Frankfurt arbeiten nicht nur für die Frankfurter Unternehmen und Start-ups, sondern machen die Welt der Erklärfilm und Erklärungsvideos für Unternehmen aus ganz Europa ein bisschen leichter!

Vorteil: Kurze Wege! DieErklaervideoAgentur aus Frankfurt erklärt es.

Was unsere Frankfurter Kunden schätzen, sind die kurzen Wege, die mit EVA als Erklär-Video-Partner vor Ort verbunden sind. Wo sonst per Telefon oder Videochat kommuniziert wird, können Sie sich als Frankfurter Unternehmen mit den Erklärungsfilm und Erklärungsvideo Experten direkt am Tisch hinsetzen! Wir mögen den persönlichen Kontakt: Er vereinfacht und beschleunigt die Kommunikation bis zum Erklärungsfilm und Erklärungsvideo, gleichzeitig ermöglicht er uns einen intensiveren Austausch und tiefere Einblicke in das Unternehmen und seine Kultur.

Und wenn Ihnen danach ist, sind Sie herzlich eingeladen uns in Frankfurt zu besuchen.

Erklärungsfilme und Erklärvideos aus Düsseldorf

Erklärungsfilme und Erklärvideos aus Düsseldorf

Mit einem innovativen Erklärungsfilme und Erklärvideos aus Düsseldorf von DieErklaervideoAgentur können komplexe Sachverhalte und Besonderheiten Ihres Produktes und Ihrer Dienstleistung kreativ und authentisch dargestellt werden. Je nach gewünschtem Stil für Ihre Erklärungsfilme und Erklärvideos – Whiteboard, Verlegetechnik oder 2D-Animation – zeigen wir Ihr Unternehmen im besten Licht. Wir helfen Ihnen herauszufinden, welcher Stil Ihrem Anliegen und Ihrer Zielgruppe entspricht. Für Ihr Erklärungsfilm und Erklärvideo aus Düsseldorf entwickeln wir ein individuelles Design. Auf diese Weise erhalten Sie einen individuellen und hochwertigen Erklärungsfilme und Erklärvideos, der Ihre Werbebotschaft erfolgreich einbringt und Ihre Zielgruppe begeistert.

Vorteil: Kurze Wege! DieErklaervideoAgentur aus Düsseldorf erklärt es.

Was unsere Düsseldorfer Kunden schätzen, sind die kurzen Wege, die mit EVA als Erklär-Video-Partner vor Ort verbunden sind. Wo sonst per Telefon oder Videochat kommuniziert wird, können Sie sich als Düsseldorfer Unternehmen mit den Erklärungsfilm und Erklärvideo Experten direkt am Tisch hinsetzen! Wir mögen den persönlichen Kontakt: Er vereinfacht und beschleunigt die Kommunikation bis zum Erklärungsfilm und Erklärvideo, gleichzeitig ermöglicht er uns einen intensiveren Austausch und tiefere Einblicke in das Unternehmen und seine Kultur.

Wir erklären es. Die ist die Erklärungsfilm und Erklärvideo Agentur aus Düsseldorf!

Düsseldorf ist eine wirtschaftlich sehr starke Region – zahlreiche Groß- oder DAX-Unternehmen haben ihren Hauptsitz in Düsseldorf, gleichzeitig gibt es auch eine sehr lebendige Startup-Szene. Dies ist einer der Gründe, warum Düsseldorf eine der Erklärungsfilme und Erklärvideos Hochburgen in Deutschland ist. DieErklaervideoAgentur ist der größte Anbieter von Erklärungsfilme und Erklärvideos in Düsseldorf. 52 Experten aus Düsseldorf arbeiten nicht nur für die Düsseldorfer Unternehmen und Start-ups, sondern machen die Welt der Erklärungsfilme und Erklärvideos für Unternehmen aus ganz Europa ein bisschen leichter!

 

Und wenn Ihnen danach ist, sind Sie herzlich eingeladen uns in Düsseldorf zu besuchen.

Erklär-Filme und Erklärvideos aus Dresden

Erklär-Filme und Erklärvideos aus Dresden

Mit einem innovativen Erklär-Filme und Erklärvideos aus Dresden von DieErklaervideoAgentur können komplexe Sachverhalte und Besonderheiten Ihres Produktes und Ihrer Dienstleistung kreativ und authentisch dargestellt werden. Je nach gewünschtem Stil für Ihre Erklär-Filme und Erklärvideos – Whiteboard, Verlegetechnik oder 2D-Animation – zeigen wir Ihr Unternehmen im besten Licht. Wir helfen Ihnen herauszufinden, welcher Stil Ihrem Anliegen und Ihrer Zielgruppe entspricht. Für Ihr Erklär-Film und Erklärvideo aus Dresden entwickeln wir ein individuelles Design. Auf diese Weise erhalten Sie einen individuellen und hochwertigen Erklär-Filme und Erklärvideos, der Ihre Werbebotschaft erfolgreich einbringt und Ihre Zielgruppe begeistert.

Vorteil: Kurze Wege! DieErklaervideoAgentur aus Dresden erklärt es.

Was unsere Dresdener Kunden schätzen, sind die kurzen Wege, die mit EVA als Erklär-Video-Partner vor Ort verbunden sind. Wo sonst per Telefon oder Videochat kommuniziert wird, können Sie sich als Dresdener Unternehmen mit den Erklär-Film und Erklärvideo Experten direkt am Tisch hinsetzen! Wir mögen den persönlichen Kontakt: Er vereinfacht und beschleunigt die Kommunikation bis zum Erklär-Film und Erklärvideo, gleichzeitig ermöglicht er uns einen intensiveren Austausch und tiefere Einblicke in das Unternehmen und seine Kultur.

Wir erklären es. Die ist die Erklär-Film und Erklärvideo Agentur aus Dresden!

Dresden ist eine wirtschaftlich sehr starke Region – zahlreiche Groß- oder DAX-Unternehmen haben ihren Hauptsitz in Dresden, gleichzeitig gibt es auch eine sehr lebendige Startup-Szene. Dies ist einer der Gründe, warum Dresden eine der Erklär-Filme und Erklärvideos Hochburgen in Deutschland ist. DieErklaervideoAgentur ist der größte Anbieter von Erklär-Filme und Erklärvideos in Dresden. 52 Experten aus Dresden arbeiten nicht nur für die Dresdener Unternehmen und Start-ups, sondern machen die Welt der Erklär-Filme und Erklärvideos für Unternehmen aus ganz Europa ein bisschen leichter!

Und wenn Ihnen danach ist, sind Sie herzlich eingeladen uns in Dresden zu besuchen.